+
Der 52-jährige Vater des Mordopfers wird im Landgericht Darmstadt. Gemeinsam mit seiner Ehefrau muss er sich hier wegen gemeinschaftlichen Mordes an seiner 19-jährigen Tochter verantworten.

Ehrenmord durch Mutter und Vater?

Darmstadt - Ein Elternpaar steht in Darmstadt vor Gericht, weil es die gemeinsame Tochter ermordet haben soll. Heute werden die Plädoyers in dem Verfahren erwartet.

Die beiden Angeklagten sollen von sexuellen Kontakten zwischen ihrer Tochter und ihrem Freund erfahren haben und dann die Tat begangen haben. Damit wollten die strengreligiösen muslimischen Eltern laut Anklage die angebliche "Familienehre" retten beziehungsweise wiederherstellen.

Der 52 Jahre alte Vater hatte die Tötung am ersten Verhandlungstag im September gestanden. Er soll die 19 Jahre alte Tochter im Januar dieses Jahres erwürgt haben. Die Mutter war nach Auffassung der Staatsanwaltschaft einverstanden und dabei. Die 41-Jährige habe bei der Planung der Tat und der Beseitigung der Leiche geholfen. Die Mutter hatte gesagt, sie sei von der Tat überrascht und dann dazu gezwungen worden, beim Wegschaffen der Leiche zu helfen.

Landgericht Darmstadt

Staatsanwaltschaft Darmstadt

Peri, Verein für Menschenrechte und Integration

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eurojackpot am 20.07.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 20.07.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen der europäischen Lotterie vom Freitag. 23 Millionen Euro lagen im Jackpot.
Eurojackpot am 20.07.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben
Die Wiesbadener Feuerwehr wird wegen einem brummendem Wecker zum Einsatz gerufen - vor Ort können sie deswegen einem Mann (60) das Leben retten. 
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben
Menschen mit Behinderung: Nur jedes neunte Hotel geeignet
Berlin (dpa) - Nur rund jedes neunte Hotel in Deutschland ist für Gäste im Rollstuhl, für Blinde oder für Gehörlose geeignet.
Menschen mit Behinderung: Nur jedes neunte Hotel geeignet
Autobahnpolizisten trauen ihren Augen nicht: Pferd sitzt im Kofferraum
Eine ganz besondere Fracht an Bord fand die Autobahnpolizei in Münster. Sie stoppten einen Opel SUV, in dessen Kofferraum ein Pferd stand.
Autobahnpolizisten trauen ihren Augen nicht: Pferd sitzt im Kofferraum

Kommentare