+
Nicht nur Eier selbst, auch Lebensmittel mit Eiern will Niedersachsen untersuchen lassen.

Insektengift in Lebensmitteln

Ei-Skandal: Fipronil auch in Kuchen und Nudeln?

Niedersachsen lässt nun auch Lebensmittel mit Ei-Anteil auf Rückstände des Insektengifts Fipronil untersuchen. "Wir können nicht ausschließen, dass vergiftete Eier auch in Kuchen oder Nudeln gelandet sind", sagte Landwirtschaftsminister Meyer.

Der niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) kritisierte in der Neuen Osnabrücker Zeitung vom Freitag, dass keine Kennzeichnungspflicht bei verarbeiteten Eiern besteht. "Das ist nicht nur aus Verbrauchersicht intransparent. Das erschwert auch die Aufklärung von Lebensmittelskandalen", sagte Meyer. Er rief die Bundesregierung auf, den Weg für eine Kennzeichnungspflicht analog zum Stempel auf frischen Eiern frei zu machen.

Die stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Gitta Connemann, kündigte an, sich für eine entsprechende Kennzeichnungsinitiative auf nationaler Ebene einsetzen zu wollen. "Wir brauchen schnellstmöglich eine vernünftige Kennzeichnung", sagte die CDU-Agrarpolitikerin der Zeitung.

Die Fipronil-Debatte mache deutlich, dass Verbraucher erkennen müssten, woher Lebensmittel kommen. "Aber noch ist der Verbraucher auf einem Auge blind: Er hat nur Klarheit beim Frühstücksei, nicht aber beim Kauf von Fertigprodukten mit Flüssig- oder Trockeneianteilen", sagte Connemann.

Video: Darum sind die Eier mit Fipronil verseucht

afp/Video: Glomex

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess um Prügelattacke auf Kevin Großkreutz
Fußballweltmeister Kevin Großkreutz kehrt nach Stuttgart zurück. Jedoch nicht als Verteidiger für den VfB, sondern als Zeuge vor Gericht. Zwei Männer sollen ihn …
Prozess um Prügelattacke auf Kevin Großkreutz
Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Der brutale Überfall auf ein campendes Paar in der Nähe von Bonn sorgte vor einem halben Jahr für Aufsehen. Nun steht der mutmaßliche Vergewaltiger vor Gericht. Er …
Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
116 Mädchen und Frauen haben sich in der ersten Wiesn-Woche hilfesuchend an eine spezielle Anlaufstelle des Oktoberfestes gewandt - genauso viele wie im vergangenen Jahr.
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders

Kommentare