Körperteile in Toilette runtergespült

Aus Eifersucht Nase, Lippen und Ohren abgeschnitten

Taipeh - Rasend vor Eifersucht soll ein Taiwaner seiner Freundin Nase, Ohren und Lippen abgeschnitten und die Körperteile in der Toilette runtergespült haben.

In Taiwan hat sich offenbar ein unfassbar grausames Berziehungsdrama abgespielt. Ein 79-jähriger Mann habe seiner 47-jährigen Partnerin Nase, Ohren und Lippen abgeschnitten und die Körperteile in der Toilette runtergespült, teilte die taiwanische Polizei am Donnerstag mit. Er sei festgenommen worden. Der eifersüchtige Senior namens Huang habe sein Opfer ans Bett gefesselt und nach der Messerattacke einen Rettungswagen gerufen.

Die Ermittler fanden eine handschriftliche Notiz des Mannes: "Ich werde es niemals zulassen, dass die Dinge, die ich nicht haben kann, andere leicht bekommen. Ich werde es auf die blutigste Weise beenden." Der als wohlhabend geltende mutmaßliche Täter war der Polizei zufolge nach dem Tod seiner Frau im vergangenen Monat mit dem Opfer zusammen. Die Beziehung mit der Yoga-Lehrerin begann demnach vor etwa einem halben Jahr. Als die Frau eine andere Liebschaft gestand, sei der Mann außer sich geraten.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Hoch "Walrita" bringt reichlich Sonne, Bade- und Grillwetter. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten dabei mancherorts sogar die erste Hitzeperiode des …
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft
Essen - Unter dem Verdacht der Planung eines Anschlags haben Spezialkräfte der nordrhein-westfälischen Polizei in Essen einen 32-Jährigen festgenommen.
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft
Deutscher verunglückt in Schweizer Alpen
Bern - Bei einem 200 Meter tiefen Fall über Felsen ist ein Deutscher in den Schweizer Bergen ums Leben gekommen.
Deutscher verunglückt in Schweizer Alpen

Kommentare