Junge (4) radelt auf eigene Faust in den Kindergarten

Köln - Auf zum Spielen: Um sechs Uhr früh hat sich am Samstag ein Vierjähriger in Köln ganz allein auf den Weg zu seinem Kindergarten gemacht.

Während seine Familie noch ahnungslos schlief, zog sich der Junge eine Jacke über seinen Schlafanzug, schlich aus dem Haus und radelte mit seinem kleinen Fahrrad los. Den Kindergarten, der samstags geschlossen ist, erreichte er aber nicht. Denn eine Passantin wunderte sich über den Knirps und rief die Polizei. Den Beamten erklärte das Kind, es habe nach dem Aufwachen solche Lust gehabt, in den Kindergarten zu gehen.

Weil er seinen Familiennamen nicht kannte, ließen sich die Polizisten den Weg zu seinem Zuhause zeigen. Die Eltern wurden erst vom Klingeln an der Haustür geweckt.

dpa/dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Psychiatrie-Gefangener nach Geiselnahme und Flucht gefasst
Der Strafgefangene soll bei der Flucht aus der Psychiatrie eine Geisel genommen und ihr ein Stück Ohrläppchen abgeschnitten haben. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung …
Psychiatrie-Gefangener nach Geiselnahme und Flucht gefasst
Skurril! Feuerwehr rettet 500 Kilo schweren Hengst aus Graben
Skurril! In Hamburg-Altengamme ist der Feuerwehr die Rettung eines 500 Kilo schweren Pferdes gelungen. Der Hengst war in einen Graben gerutscht und hatte sich aus …
Skurril! Feuerwehr rettet 500 Kilo schweren Hengst aus Graben
Ausfall von IT-System: Erhebliche Verspätungen bei British Airways
Ein Ausfall des IT-Systems hat bei Großbritanniens größter Fluggesellschaft British Airways erhebliche Verspätungen verursacht.
Ausfall von IT-System: Erhebliche Verspätungen bei British Airways
Ausbruch aus Psychiatrie: Flüchtiger gefasst
In Kleve ist ein 35-Jähriger aus der psychiatrischen LVR-Klinik ausgebrochen. Wie die Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte, ist der Flüchtige nun gefasst.
Ausbruch aus Psychiatrie: Flüchtiger gefasst

Kommentare