Ungewöhnliche Spuren

Einbrecher an den Ohren überführt

Paris - An den Ohren haben französische Ermittler einen Einbrecher überführt: Sie kamen ihm auf die Spur, weil ausgerechnet dieses Körperteil beim Einbruch Spuren hinterließ.

Einem Einbrecher sind in Frankreich die Abdrücke seiner Ohren zum Verhängnis geworden. Der 30-Jährige habe an den Türen gelauscht, bevor er in die Wohnungen eingebrochen sei, um sich zu vergewissern, dass niemand da sei. Dabei habe er DNA-Spuren hinterlassen, wie der französische Radiosender France Info am Samstag berichtete. Er wird verdächtigt, zwischen Dezember und Mai am hellichten Tag sieben Wohnungen aufgebrochen und geplündert zu haben. Es ist das zweite Mal, dass es der französischen Polizei gelungen ist, einen Einbrecher durch Ohrenabdrücke zu identifizieren. Im Mai 2013 konnte sie durch die DNA-Spuren in Lyon ein Serieneinbrecher überführen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer mehr schwere Unfälle mit E-Bikes
E-Bikes werden immer beliebter. Die Zahl der schweren Unfälle steigt. Oft trifft es Senioren.
Immer mehr schwere Unfälle mit E-Bikes
Tausende Urlauber in Zermatt und St. Anton eingeschneit
"Schneesicher - 365 Tage im Jahr": Der Werbespruch Zermatts bekommt zunehmend einen bitteren Beigeschmack angesichts der erneuten Bahn- und Straßensperre. Auch in St. …
Tausende Urlauber in Zermatt und St. Anton eingeschneit
Papst auf der Rückreise: Proteste am letzten Tag
Am Sonntag beendete der Papst seine Lateinamerika-Reise. Auch bei seinem letzten Gottesdienst in Lima gab es Proteste wegen Missbrauch-Skandalen in der Kirche.
Papst auf der Rückreise: Proteste am letzten Tag
Metzger zu neuen Fleisch-Drinks: „Wir sind auf eine Marktlücke gestoßen“
Hühnchen oder Rind aus der Flasche: Seit gut sechs Wochen ist Metzgermeister Peter Klassen mit neuen Fleisch-Drinks auf dem Markt.
Metzger zu neuen Fleisch-Drinks: „Wir sind auf eine Marktlücke gestoßen“

Kommentare