+
Die Fußspuren führten die Polizei direkt zu dem Langfinger.

Einbrecher von eigenen Fußspuren entlarvt

Innsbruck - Leichtes Spiel für die Polizei: Seine eigenen Fußspuren im Schnee haben einen Tiroler Einbrecher verraten. Doch das war nicht sein einziges Missgeschick:

In der Nacht zum Dienstag schlug er in Steinach am Brenner (Tirol) die Scheibe einer Vitrine ein, um Zigaretten zu stehlen, wie die Polizei in Innsbruck mitteilte. Die von Nachbarn alarmierten Beamten entdeckten Fußspuren im Schnee, folgten ihnen und fassten den 20-Jährigen vor dessen Wohnung.

Die peinlichsten Beichten der Welt

Die intimsten und peinlichsten Beichten der Welt

Der Einbrecher hatte zudem noch nicht einmal Beute gemacht, denn was er nicht bemerkt hatte: die in der Vitrine ausgestellten Zigarettenstangen waren leer und dienten nur der Dekoration.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 100 Menschen auf Madagaskar an Pest gestorben
Sie ist hochgradig ansteckend, tödlich und auch heute noch nicht besiegt: Die Pest. Auf Madagaskar starben an daran jüngst über 100 Menschen.
Mehr als 100 Menschen auf Madagaskar an Pest gestorben
Weil er schlichten wollte - 21-Jähriger niedergestochen
Ein 21-Jähriger Mann wollte in der Nacht vom Samstag auf Sonntag eigentlich Zivilcourage zeigen und einen Streit schlichten. Dadurch wurde er selbst zum Opfer.
Weil er schlichten wollte - 21-Jähriger niedergestochen
Bräutigam verprügelt Braut - Hochzeitsnacht endet in Polizeizelle
Im niedersächsischen Celle musste die Polizei zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken: Auf einer Hochzeitsfeier verlor der Bräutigam vollkommen die Kontrolle über sich …
Bräutigam verprügelt Braut - Hochzeitsnacht endet in Polizeizelle
Australier entkommt Hai im offenen Meer
Haiattacken vor Australien nehmen wieder vermehrt zu. Diese Erfahrung musste auch ein Australier machen, der abgetrieben wurde und plötzlich einen vier Meter langen Hai …
Australier entkommt Hai im offenen Meer

Kommentare