Komplize schwer verletzt

Einbrecher erleidet tödlichen Stromschlag

Kaiserslautern - Bei einem Einbruch auf dem Firmengelände eines Nähmaschinenherstellers in Kaiserslautern hat ein 40 Jahre alter Mann einen Stromschlag erlitten und ist gestorben.

Ein 44-jähriger Komplize wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. Die beiden Männer waren nachts mit zwei weiteren Tätern auf das ehemalige Firmengelände eines Nähmaschinenherstellers gelangt. Sie verschafften sich nach Angaben der Polizei Zutritt zu einem Raum mit Elektrotransformatoren. Dort kam der 40-Jährige offenbar mit Starkstrom in Berührung. Der Notarzt konnte wenig später nur noch seinen Tod feststellen.

Die beiden unverletzten Einbrecher wurden festgenommen. Bis auf einen der Männer seien alle wegen verschiedener Delikte wie Metall- und Kabeldiebstählen polizeibekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

45 Jahre Gefängnis für Mörder von Miss Honduras 
2014 tötete Plutarco R. die damalige Miss Honduras und ihre ältere Schwester. Nun wurde er zu 45 Jahren Haft verurteilt.
45 Jahre Gefängnis für Mörder von Miss Honduras 
Grausame Entdeckung: 11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden
Die Kripo ermittelt. Das Mädchen wurde von Spaziergängern gefunden. Es sagt, es erinnere sich nicht daran, wie es dort hinkam.
Grausame Entdeckung: 11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden
Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten
Es ist ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit - und gelebte Solidarität: In Mexiko helfen Zehntausende Menschen, die Trümmer abzutragen, um noch Überlebende des …
Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten
Lottospielerin tippte 30 Jahre dieselben Zahlen - jetzt gewann sie eine Mega-Summe
Eine 67-jährige Amerikanerin tippte 30 Jahre lang bei einer Lotterie die gleichen Zahlen - und jetzt wurde sie belohnt. Sie gewann eine Mega-Summe
Lottospielerin tippte 30 Jahre dieselben Zahlen - jetzt gewann sie eine Mega-Summe

Kommentare