Einbrecher in flagranti mit Sexpuppe erwischt

Woodbridge - Ein 28-Jähriger ist in einen Sexshop eingebrochen, vergnügte sich dort mit einer aufblasbaren Sexpuppe und ließ sich erwischen. Damit nicht genug: Eines machte die Sache besonders peinlich.

Die Polizei wurde am frühen Dienstagmorgen zu einem Einruch in einem Sexshop in Woodbridge in den USA gerufen, berichtet das Onlineportal insidenova.com. Als die Beamten gegen 2.45 Uhr vor Ort eintrafen, fanden sie die gläserne Eingangstüre eingeschlagen und unverschlossen, berichtet ein Polizeisprecher.

Die Einsatzkräfte sahen sich mit einem Polizeihund im Sexshop um. Schon nach wenigen Augenblicken schlug der Vierbeiner an und führte die Beamten zu einem Schrank. Darin fanden die Polizisten den Einbrecher, der sich dort versteckte. Doch der 28-Jährige war nicht allein: Er hatte es sich dort mit einer aufblasbaren Sexpuppe gemütlich gemacht und war laut Polizei gerade dabei "zu versuchen, Geschlechtsverkehr zu haben".

Die Beamten nahmen den jungen Mann fest. Er muss sich nun wegen Einbruchs, schwerem Diebstahl und Verbrechen sowie der Zerstörung von Eigentum verantworten. Besonders peinlich: Der Einbrecher entpuppte sich auch noch als Offizier der Armee. Den genauen Rang des Täters hatte die Polizei laut insidenova.com aber nicht parat.

pie

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare