Er hatte teuren Schmuck erbeutet

Einbrecher fragt nach Fluchtweg - Festnahme

Wächtersbach - Ein 24 Jahre alter Einbrecher hat sich auf seiner Flucht selten dumm angestellt: Er fragte mehrere Passanten nach dem Weg. Seine fette Beute war er nach seiner Festnahme schnell wieder los.

Ein flüchtender Einbrecher hat in Hessen mehrere Passanten nach dem Weg gefragt und so die Polizei auf seine Spur gebracht. Der 24-Jährige aus Gelnhausen sei kurz nach seinen drei Einbrüchen in Wächtersbach festgenommen worden, teilte die Polizei in Offenbach am Dienstag mit. Er hatte demnach Schmuck in einem Wert in fünfstelliger Höhe gestohlen. Die Bewohner hatten den Mann bei zwei Einbruchsversuchen am Montagabend überrascht, in einem dritten Haus fand er dann den Schmuck. Bei seiner Flucht benutzte er ein Fahrrad und fragte mehrere Passanten nach dem Radweg in seine Heimatstadt. Die Polizei schnappte ihn etwa eine Stunde nach seinem letzten Einbruch.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei ist auf der Suche nach Waffen - und findet Krokodil
Eigentlich wollten sie Waffen im Haus eines Verdächtigen sicherstellen. Stattdessen hat die russische Polizei ein Krokodil im Keller gefunden - dort soll es zehn Jahre …
Polizei ist auf der Suche nach Waffen - und findet Krokodil
Lotto am 20.01.2018: So sehen Sie die Ziehung heute im Live-Stream
Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier bei uns: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom Samstag, 20.01.2018. Drei Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am 20.01.2018: So sehen Sie die Ziehung heute im Live-Stream
Indische Polizisten lassen Verletze zurück - weil sie keine Blutflecken auf den Sitzen wollten
In Indien sollen Polizisten zwei Schwerverletzte zurückgelassen haben, weil sie keine Blutflecken auf ihren Sitzen haben wollten. Die beiden Teenager starben.
Indische Polizisten lassen Verletze zurück - weil sie keine Blutflecken auf den Sitzen wollten
Nach Orkan „Friederike“: Hier erwarten Sie weiterhin Einschränkungen im Bahnverkehr
Das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“ hat in Deutschland acht Menschen das Leben gekostet und eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Immer noch gibt es …
Nach Orkan „Friederike“: Hier erwarten Sie weiterhin Einschränkungen im Bahnverkehr

Kommentare