+
Auch nach der Vergewaltigung der Nonne gingen wieder zahlreiche Menschen auf die Straße, um gegen die grausame Tat zu demonstrieren.

In einer Klosterschule

Einbrecher in Indien vergewaltigen Nonne (75)

Westbengalen - Zwölf Männer sind in Indien in eine Klosterschule eingebrochen und haben dort eine 75 Jahre alte Nonne vergewaltigt. Noch immer wir in dem Land alle 22 Minuten eine Frau vergewaltigt.

Eine 75-jährige Nonne ist in Indien Opfer einer Gruppenvergewaltigung durch mehrere Einbrecher geworden. Nach Polizeiangaben wurden zwei Verdächtige festgenommen, nachdem zwölf Männer in der Nacht zum Samstag in eine Klosterschule im Bundesstaat Westbengalen eingedrungen waren. Die Nonne sei geknebelt und von mehreren Tätern vergewaltigt worden, sagte Polizeisprecher Anuj Sharma.

Die Regierungschefin von Westbengalen, Mamata Banerjee, verurteilte den "grauenvollen Angriff" und sicherte ein hartes Vorgehen gegen die Täter zu. Bewohner der Region demonstrierten am Samstag gegen die Tat und blockierten eine Hauptstraße.

2012 hatte der Fall einer jungen Studentin weltweit Empörung und in Indien Massendemonstrationen ausgelöst. Die junge Frau war von einer Gruppe Männer in einem Bus in Neu Delhi so schwer misshandelt und vergewaltigt worden, dass sie ihren Verletzungen erlag. Doch trotz der allgemeinen Entrüstung und einer darauf folgenden Verschärfung der Strafgesetze hält die sexuelle Gewalt gegen Frauen in Indien unvermindert an. Einer Regierungsstatistik zufolge wird weiterhin alle 22 Minuten eine Frau vergewaltigt.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tote bei Erdbeben auf Ischia
Angela Merkel ist oft zu Ostern da. Und im Sommer ist Ischia voller Touristen. Mitten in der Hochsaison wackelt die Insel. Häuser stürzen ein, Menschen sterben. Drei …
Tote bei Erdbeben auf Ischia
Todesschütze von Konstanz stand unter Drogen
Der 34-Jährige, der vor mehr als drei Wochen einen Türsteher vor einer Diskothek in Konstanz erschoss, stand zur Tatzeit erheblich unter Drogen und Alkohol. 
Todesschütze von Konstanz stand unter Drogen
Warum dieses Koala-Baby in der Wildnis keine Chance hätte
Mit seinem weißen Fell ist das Koala-Baby Joey aus dem Australia Zoo wahrlich eine Seltenheit. So süß es aussieht, in der Wildnis hätte es genau deshalb schlechte …
Warum dieses Koala-Baby in der Wildnis keine Chance hätte
Bahnsperrung im Rheintal löst Kritik an Bahn und Bund aus
Ein Tunnel sackt ab und eine der wichtigsten Bahnstrecken Europas ist von einem Tag auf den anderen unterbrochen. Nun mehrt sich Kritik an der Krisenkommunikation der …
Bahnsperrung im Rheintal löst Kritik an Bahn und Bund aus

Kommentare