Missglückter Einstieg

Video: Einbrecher bleibt in Uni-Fenster stecken

London - Ein junger Mann ist bei dem Versuch, in eine englische Universität einzusteigen, kopfüber im Fenster steckengeblieben. Studenten entdeckten den Einbrecher und filmten seine missliche Lage.

So kommt man nicht in die Universität: Ein junger Mann ist bei dem Versuch, in eine englische Universität einzubrechen, kopfüber im Fenster steckengeblieben. Fünf Stunden musste der 27-Jährige nach eigenen Worten so zubringen, bevor zwei Studenten seine Schreie hörten und kurzerhand ein Video von seiner misslichen Lage machten.

Die Polizei der Grafschaft Nottinghamshire bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag entsprechende Medienberichte. Der Mann sei festgenommen worden.

„Wir kamen auf dem Weg von einer Party zufällig vorbei und sahen ihn da hängen. Ich dachte erst, es sei ein betrunkener Student“, sagte Dan De-Niet, der an der Universität Nottingham Trent studiert, dem Magazin „The Tab“. Er filmte den Vorfall in der Nacht zum Freitag, bevor er den Notruf wählte und Polizei und Feuerwehr zur Rettung des Einbrechers eilten. Die Beine des unglücklichen Einbrechers sind auf YouTube zu sehen.

dpa

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 1 Million Euro liegt heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Internet-Shop verkauft geschmackloses Anne-Frank-Kostüm
Ein Internethändler hat ein Anne-Frank-Kostüm zum Verkauf angeboten. Die Empörung ist groß, das Kostüm wurde von der Seite genommen. Dem Anbieter tue es leid. 
Internet-Shop verkauft geschmackloses Anne-Frank-Kostüm
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz
Am Mittwochmorgen gibt es mehrere Razzien der Polizei in NRW: Ziel: Die Hells Angels.
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz
Einheitliche Mindestgröße für Polizisten ist diskriminierend
Eine Polizeianwärterin klagte gegen ihre Ablehnung und argumentierte, die Vorschrift einer Mindestgröße von 1,70 Meter diskriminiere Frauen, weil diese von Natur aus oft …
Einheitliche Mindestgröße für Polizisten ist diskriminierend

Kommentare