Einbrecher will freiwillig ins Gefängnis

Meerane/Chemnitz - Weil er ins Gefängnis wollte, hat ein 54-Jähriger am Samstag in Meerane nach einem Einbruch in eine Bäckerei seelenruhig auf die Polizei gewartet.

Wie die Behörde am Sonntag berichtete. hatte der Mann eine Fensterscheibe eingeschlagen und war dann in das Gebäude geklettert. Als der Wachdienst eintraf, schaute der Einbrecher unbeeindruckt aus dem Fenster.

Auf dem Revier erklärte er den verdutzten Beamten sein Motiv: Er wolle ins Gefängnis, weil er es dort warm habe und zudem Essen bekomme. Die Polizei konnte seinen Wunsch jedoch nicht erfüllen. Da aus Behördensicht keine ausreichenden Haftgründe vorlagen, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann wäscht sich unter Schwimmbad-Dusche Penis zu lange - Anklage
Weil sich ein Mann in einem Schwimmbad in Köln zu lange den Penis wusch, musste er jetzt vor Gericht und sich rechtfertigen - was hat er wirklich gemacht?
Mann wäscht sich unter Schwimmbad-Dusche Penis zu lange - Anklage
Freispruch für Brüder zum Mord an Hatun Sürücü
Istanbul (dpa) - Mehr als zwölf Jahre nach dem Mord an der Deutsch-Türkin Hatun Sürücü in Berlin sind zwei ihrer Brüder in der Türkei in allen Anklagepunkten …
Freispruch für Brüder zum Mord an Hatun Sürücü
Nachbarschaftsstreit eskaliert: 64-Jähriger schüttet Säure auf Kontrahenden
Bei einem Nachbarschaftsstreit hat ein 64-Jähriger im Ruhrgebiet aus einer Flasche offenbar Schwefelsäure auf zwei Kontrahenten geschüttet und sie dadurch schwer …
Nachbarschaftsstreit eskaliert: 64-Jähriger schüttet Säure auf Kontrahenden
Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen mit Farbe beschmiert
Die Statue der kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen ist in der Nacht zu Dienstag mit roter Farbe besprüht worden. Die Täter haben eine eindeutige Botschaft hinterlassen.
Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen mit Farbe beschmiert

Kommentare