Einbrecher will freiwillig ins Gefängnis

Meerane/Chemnitz - Weil er ins Gefängnis wollte, hat ein 54-Jähriger am Samstag in Meerane nach einem Einbruch in eine Bäckerei seelenruhig auf die Polizei gewartet.

Wie die Behörde am Sonntag berichtete. hatte der Mann eine Fensterscheibe eingeschlagen und war dann in das Gebäude geklettert. Als der Wachdienst eintraf, schaute der Einbrecher unbeeindruckt aus dem Fenster.

Auf dem Revier erklärte er den verdutzten Beamten sein Motiv: Er wolle ins Gefängnis, weil er es dort warm habe und zudem Essen bekomme. Die Polizei konnte seinen Wunsch jedoch nicht erfüllen. Da aus Behördensicht keine ausreichenden Haftgründe vorlagen, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie bringt er das übers Herz? Hier wirft ein Vater sein Baby in den Müll
Nicht vorzustellen, wie ein Mensch das übers Herz bringt. Ein Vater hat in China seine neugeborene Tochter in einer Papiertüte einfach in den Müll geworfen.
Wie bringt er das übers Herz? Hier wirft ein Vater sein Baby in den Müll
Betrunkener Jaguar-Fahrer brettert Polizei davon und stürzt vier Meter tief
Eine filmreife Verfolgungsjagd hat sich ein 37-Jähriger mit der Polizei geliefert. Trotz Blaulicht gab der Mann mit seinem Jaguar richtig Gas. Erst eine Baustelle …
Betrunkener Jaguar-Fahrer brettert Polizei davon und stürzt vier Meter tief
Mutter findet Tochter leblos im Eiswasser: Mädchen (4) in Lebensgefahr
Schrecklicher Unfall in Thüringen: Ein vierjähriges Mädchen ist in Kanichfeld in einen eiskalten Teich gefallen. Die Mutter fand ihr Kind kurze Zeit später leblos im …
Mutter findet Tochter leblos im Eiswasser: Mädchen (4) in Lebensgefahr
Ex-Pfleger nun wegen 97 Morden an Patienten angeklagt
Es ist wohl die größte Mordserie in der deutschen Kriminalgeschichte: Die Staatsanwaltschaft Oldenburg erhebt gegen den Pfleger Niels H. erneut Anklage in 97 Mordfällen. …
Ex-Pfleger nun wegen 97 Morden an Patienten angeklagt

Kommentare