Sie waren nicht nur zu laut ...

Dreister Einbruch neben Polizeiwache geht schief

Boizenburg - Kläglich gescheitert sind drei Einbrecher, die in der Nacht zum Mittwoch einen Schmuckladen in der Nähe der Polizeiwache im mecklenburgischen Boizenburg ausräumen wollten.

Die drei Männer im Alter von 22 bis 34 Jahren wollten die Schaufensterscheibe des Geschäfts mit dem Betonfuß einer Baustellenabsperrung einwerfen. Die Scheibe aus Sicherheitsglas hielt dem Versuch aber trotz erheblicher Beschädigungen stand. Außerdem war der Lärm, den die Aktion verursachte, bis in das nahe gelegene Polizeirevier zu hören. Die Beamten der Wache konnten die drei Männer noch am Tatort festnehmen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familie flippt aus: Joggerin erledigt regemäßig großes Geschäft in Garten
Regelmäßig kommt eine Joggerin in den Garten einer Familie in Colorado Springs und hinterlässt ihr großes Geschäft. Doch jeder Versuch das zu unterbinden scheiterte. 
Familie flippt aus: Joggerin erledigt regemäßig großes Geschäft in Garten
24-Jährige ertrinkt - und ruft kurz vor ihrem Tod die Mutter an, um ihr noch etwas zu sagen
Eine herzzerreißende Geschichte: Eine junge Frau kommt mit ihrem Auto von der Straße ab und landet in einem Kanal. Danach greift sie zum Handy, um ihr allerletztes …
24-Jährige ertrinkt - und ruft kurz vor ihrem Tod die Mutter an, um ihr noch etwas zu sagen
Fahrer stirbt mit Handy in der Hand bei Auffahrunfall
Ein Fahrer eines Lieferwagens ist mit seinem Handy in der Hand auf der belgischen Autobahn tödlich verunglückt. Vermutlich war er abgelenkt. 
Fahrer stirbt mit Handy in der Hand bei Auffahrunfall
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko
Der Präsident dankt der Bevölkerung: "Tapfer und mit Solidarität" hätten die Mexikaner auf das Erdbeben reagiert. Die Suche nach Überlebenden in den Trümmern ist ein …
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko

Kommentare