Sie waren nicht nur zu laut ...

Dreister Einbruch neben Polizeiwache geht schief

Boizenburg - Kläglich gescheitert sind drei Einbrecher, die in der Nacht zum Mittwoch einen Schmuckladen in der Nähe der Polizeiwache im mecklenburgischen Boizenburg ausräumen wollten.

Die drei Männer im Alter von 22 bis 34 Jahren wollten die Schaufensterscheibe des Geschäfts mit dem Betonfuß einer Baustellenabsperrung einwerfen. Die Scheibe aus Sicherheitsglas hielt dem Versuch aber trotz erheblicher Beschädigungen stand. Außerdem war der Lärm, den die Aktion verursachte, bis in das nahe gelegene Polizeirevier zu hören. Die Beamten der Wache konnten die drei Männer noch am Tatort festnehmen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spektakulär aus Auschwitz geflohener Holocaust-Überlebender gestorben
Der polnische Holocaust-Überlebende Kazimierz Piechowski, der 1942 in einem gestohlenen Fahrzeug der SS aus dem Vernichtungslager Auschwitz entkam, ist tot.
Spektakulär aus Auschwitz geflohener Holocaust-Überlebender gestorben
Bäder-Unternehmer Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Schon wieder erschüttert ein Flugzeugabsturz die Region um den Bodensee. Eine Cessna verunglückt - unter den Opfern ist ein bekannter Unternehmer.
Bäder-Unternehmer Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Verdächtiges Paket in Würzburg: Straße und Bahn gesperrt, Häuser evakuiert
Ein verdächtiges Paket in der Nähe des jüdischen Gemeindezentrums „Shalom Europa“ in Würzburg hat am Freitagabend einen großen Polizeieinsatz ausgelöst.
Verdächtiges Paket in Würzburg: Straße und Bahn gesperrt, Häuser evakuiert
Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden wieder aufgenommen
Die seit 2015 ausgesetzten Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden ab dem 1. Februar wieder aufgenommen.
Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden wieder aufgenommen

Kommentare