Skurrile Schönheits-OP

Darum hat eine Amerikanerin (21) jetzt drei Brüste

Tampa - Eine junge Frau hat sich in den USA eine dritte Brust implantieren lassen. Sie träume von ihrer eigenen Reality-Show im Fernsehen - und möchte unattraktiv für Männer sein.

Es sei ihr aber nicht nur um Ruhm und Reichtum gegangen, sagte die 21-Jährige aus dem Bundesstaat Florida am Montag (Ortszeit) dem Sender Real Radio 104.1. „Ich wollte mich für Männer unattraktiv machen. Ich möchte keine Dates mehr haben.“ Den Grund dafür wollte sie aber nicht erläutern.

Die junge Frau nennt sich Jasmine Tridevil und arbeitet nach eigenen Angaben als Masseurin. Ihre wahre Identität verriet sie nicht. Sie habe 50 oder 60 Ärzte kontaktieren müssen, bevor einer zu der Operation bereit gewesen sei. Die anderen hätten ethische Bedenken gehabt. Für den Eingriff habe sie 20.000 Dollar (fast 16.000 Euro) bezahlt.

„Ich habe zwei Jahre gespart und jeden Penny investiert“, sagte sie dem Radiosender weiter. Seitdem sie ihren Eltern von der Operation erzählt habe, spreche ihre Mutter nicht mehr mit ihr. Auf der Internet-Fotoplattform Instagram und auf Facebook veröffentlichte die 21-Jährige Bilder in selbst geschneiderten Tops.

Die dritte Brust in der Mitte des Brustkorbes bestehe aus Silikon und verpflanzter Haut, hieß es. Medien verglichen Tridevil mit der dreibusigen Frau aus dem Science-Fiction-Klassiker „Total Recall“ mit Arnold Schwarzenegger aus dem Jahr 1990.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Urteil über Leihmutterschaft ohne biologische Verbindung
Straßburg (dpa) - Der Europäische Menschenrechtsgerichtshof entscheidet heute über einen Fall der Leihmutterschaft. Die Konstellation ist besonders, weil die …
Urteil über Leihmutterschaft ohne biologische Verbindung
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile

Kommentare