+
Wegen der Einsturzgefahr dauerte die Suche nach der Frau die ganze Nacht. Foto: Stefan Puchner

Eine Tote bei Explosion von Wohnhaus

Gundelfingen an der Donau (dpa) - Nach der Explosion in einem Einfamilienhaus in Gundelfingen an der Donau ist am frühen Morgen eine weibliche Leiche gefunden worden. Vermutlich handele es sich um die bis dahin vermisste 43 Jahre alte Bewohnerin des Hauses, sagte ein Sprecher der Polizei Augsburg.

Ihr 57-jähriger Mann hatte sich mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Freie retten können und war mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen worden.

Nach der Frau hatten Einsatzkräfte bis in die Morgenstunden hinein gesucht. Sie konnten das brennende und einsturzgefährdete Haus zunächst nicht betreten. Die Druckwelle zerstörte auch in einem Nachbarhaus die Scheiben. Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Experten sollen die Ursache der Explosion ermitteln.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben
Die Wiesbadener Feuerwehr wird wegen einem brummendem Wecker zum Einsatz gerufen - vor Ort können sie deswegen einem Mann (60) das Leben retten. 
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben
Lübecker Angreifer soll Haftrichter vorgeführt werden
Nach der Gewalttat eines 34 Jahre alten Mannes in einem Lübecker Linienbus soll heute voraussichtlich Haftbefehl erlassen werden. Zehn Menschen wurden bei der …
Lübecker Angreifer soll Haftrichter vorgeführt werden
Hitzewelle überrollt Deutschland - nächste Woche bis zu 37 Grad heiß
Sonne satt in ganz Deutschland: Nach örtlichen Gewittern am Wochenende werden kommende Woche Rekordtemperaturen des Hochsommers erwartet – mit Werten von bis zu 37 Grad.
Hitzewelle überrollt Deutschland - nächste Woche bis zu 37 Grad heiß
Mit Pony im Kofferraum auf der Autobahn unterwegs
Münster (dpa) - Polizisten haben am Freitagabend auf der Autobahn 1 bei Münster ein Shetland-Pony im Kofferraum eines Autos entdeckt. Das Tier stand hinter den …
Mit Pony im Kofferraum auf der Autobahn unterwegs

Kommentare