An einem Abend 100.000 Euro weggetrunken

Kairo - Umgerechnet mehr als 100 000 Euro hat ein Besucher im Nachtclub eines Luxushotels in Abu Dhabi für Getränke ausgegeben.

Besonders zugetan war der Gast im Emirates Palace Hotel offenbar dem Champagner. Die im Internet abgebildete Rechnung vom 4. Januar über 478 056 Dirham sorgt in den Vereinigten Arabischen Emiraten für Wirbel, berichtete die Zeitung “Gulfnews“ am Mittwoch. Weitere Angaben zu dem Gast - etwa dessen Herkunft - wurden nicht bekannt. Der Manager des Clubs sagte lediglich, dass eine solche Summe nicht ungewöhnlich sei.

Eine ähnliche Rechnung sorgte vor einer Woche auf der Internetplattform Twitter für Diskussionen. Der Artikel über eine Getränkerechnung von umgerechnet rund 80 000 Euro gehört auf dem Branchenportal “Hotelier Middle East News“ zu den am meisten gelesenen. Demnach feierte ein Gast am 2. Januar in einem Club in Dubai offenbar ebenfalls ein rauschendes Fest und bestellte unter anderem eine Sechs-Liter-Flasche Champagner. Derart großzügige Gäste gebe es viele, lautete auch hier die Antwort vom Manager des Cavalli Clubs im Fairmont Hotel auf eine Anfrage der Zeitung “The National“.

Alkohol ist in vielen islamischen Ländern verboten. In den Expat-Hochburgen Abu Dhabi und Dubai gehört Alkohol aber in vielen Clubs zum Geschäft.

dpa

Die besten Bier-Weltrekorde

Die besten Bier-Weltrekorde

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einkaufsgebäude in Teheran bricht zusammen
Teheran (dpa) – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Es wird befürchtet, dass viele Feuerwehrmänner, …
Einkaufsgebäude in Teheran bricht zusammen
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Bei einem Lawinenabgang auf ein Hotel im italienischen Erdbebengebiet sind nach Medienberichten zahlreiche Menschen ums Leben gekommen.
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Fast drei Viertel halten Raserei für großes Problem
Köln (dpa) - Raserei im Straßenverkehr halten fast drei Viertel der Bundesbürger für ein großes Problem. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des …
Fast drei Viertel halten Raserei für großes Problem
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia
Bei ihrem Tod wog sie nur halb so viel wie in ihrem Alter normal - der Tod der kleinen Lara Mia hatte in Hamburg 2009 für Entsetzen gesorgt. Acht Jahre später steht der …
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia

Kommentare