Wer muss den Einsatz zahlen?

Eingeschlafen: Feuerwehr befreit Paar aus Kino

Ludwigsburg - Ausgerechnet bei einer Liebeskomödie ist ein Pärchen im Kino eingeschlafen und eingeschlossen worden. Nun wird geprüft, wer den Feuerwehr-Einsatz für die Befreiung bezahlen muss.

Daraufhin musste die Feuerwehr in Ludwigsburg (Baden-Würtemberg) eingreifen und den 29 Jahre alten Mann und seine 27-jährige Freundin mit der Drehleiter retten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Bei der Saalkontrolle nach Filmende waren die beiden am Montagabend wohl übersehen worden. Wenig später schloss das Kino.

Nachdem die beiden keinen Ausgang gefunden hatten, riefen sie per Handy die Polizei. Die Beamten konnten den Kinobetreiber nicht erreichen. So musste die Feuerwehr anrücken. Ein Happy End war das aber noch nicht: Es werde geprüft, ob das Pärchen oder der Kinobetreiber den Einsatz bezahlen muss.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Attacke mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Mitte Mai erfasste der Erpressungstrojaner "WannaCry" an einem Tag hunderttausende Computer, ein neuer Angriff breitete sich langsamer aus - traf aber mehr …
Neue Attacke mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Feuerwehren fordern besseren Brandschutz
Erst brennt ein Hochhaus in London, viele Menschen sterben. Experten prüfen dort weitere Wohntürme, sehen Feuergefahr. Dann müssen auch Bewohner eines Hochhauses in …
Feuerwehren fordern besseren Brandschutz
Münzwurf in Turbine: Chinesin verursacht stundenlange Flugverspätung
Peking - Der Start eines Flugzeugs in China hat sich mehrere Stunden verzögert, weil eine abergläubische Frau vor dem Abflug Münzen in eines der Triebwerke geworfen …
Münzwurf in Turbine: Chinesin verursacht stundenlange Flugverspätung
Mann wird von Bus angefahren, steht auf und geht in Kneipe
Nur wenige Momente, nachdem er von einem Bus erfasst wurde, der noch die Front eines Ladens zertrümmerte, steht ein Mann einfach auf und geht scheinbar mühelos in eine …
Mann wird von Bus angefahren, steht auf und geht in Kneipe

Kommentare