+
Eine misshandelte Frau in Spanien schickte über das Hausaufgabenheft ihres Sohnes einen Hilferuf an die Schulleiterin.

Verfahren eingeleitet

Eingesperrte Ehefrau klebte "Hilferuf" ins Hausaufgabenheft

Madrid - Eine Frau, die von ihrem Mann mutmaßlich jahrelang misshandelt und im Haus festgehalten worden ist, hat in Spanien mit einem ungewöhnlichen Hilferuf Erfolg gehabt.

Die Frau aus der Küstengemeinde Benalmádena in der Provinz Málaga soll ihrem achtjährigen Sohn einen Zettel ins Hausaufgabenheft geklebt haben, um die Lehrerin auf ihre Lage aufmerksam zu machen. Die Schulleiterin habe daraufhin die Behörden alarmiert, die dann erwirkt hätten, dass sich der Ehemann der Frau nicht mehr nähern darf, berichtete die Nachrichtenagentur efe am Mittwoch unter Berufung auf die Behörden. Das Alter der Frau wurde nicht bekanntgegeben.

Den Ermittlungen zufolge sei die Frau Opfer von körperlichen und psychischen Misshandlungen gewesen, erklärte der Vizepräfekt von Málaga, Miguel Briones. Er hob die „Verwegenheit“ des Opfers und die „beispielhafte Reaktion“ des Schulpersonals hervor. Die Frau sei von ihrem Mann mutmaßlich zu Hause festgehalten und strengstens bewacht worden. Der Ehemann müsse nun eine elektronische Fußfessel tragen, um den Schutz des Opfers zu garantieren. Gegen den 52-Jährigen sei ein Verfahren eingeleitet worden, hieß es.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Sechs Überlebende geortet
Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen Erdbebengebiet zu finden, …
Lawinen-Drama in Italien: Sechs Überlebende geortet
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Bad Arolsen - Ein Elternpaar mit sieben Kindern ist bei einem schweren Autounfall in Hessen ums Leben gekommen. Für die Waisen wurde eine Spendenaktion ins Leben gerufen.
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Tod von Niklas: Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Der 17-jährige Niklas starb in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe. Die Stadt stand unter Schock. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für überführt - doch der …
Tod von Niklas: Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
"Explornaut" Matthias Maurer: Neuer deutscher Astronaut
Das Training läuft schon länger, nun ist ein weiterer Schritt getan: Der Saarländer Matthias Maurer soll neuer Astronaut der Raumfahrtagentur Esa werden. Wann der …
"Explornaut" Matthias Maurer: Neuer deutscher Astronaut

Kommentare