Einkaufszentrum schwankt - Evakuierung

Seoul - Wegen eines schwankenden Wolkenkratzers durften am Dienstag hunderte Menschen ein Einkaufszentrum nicht betreten. Experten wollen jetzt das Gebäude untersuchen.

In Südkorea sind am Dienstag hunderte Menschen vom Betreten eines mehrstöckigen Einkaufszentrums abgehalten worden, nachdem dieses aus bislang unbekanntem Grund ins Schwanken geraten war. Das aus 39 Stockwerken bestehende Techno-Mart-Gebäude im Viertel Gwangjin der südkoreanischen Hauptstadt Seoul wackelte nach Behördenangaben rund zehn Minuten lang. Ein herausgegebener Evakuierungsbefehl sei drei Tage gültig, sagte ein Sprecher der örtlichen Feuerwehr. Während dieser Zeit wollten Experten das 13 Jahre alte Gebäude untersuchen. Feuerwehrleute im Stadtviertel Gwangjin sagten, das Schwanken sei auf einen Teil des Gebäudes beschränkt gewesen. Über Verletzte war nichts bekannt.

Burj Dubai - Wettlauf der Wolkenkratzer

Burj Dubai  - Wettlauf der Wolkenkratzer

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 1 Million Euro lagen im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Mutmaßlicher Schütze nach Großfahndung in den USA gefasst
Er soll in seiner Firma das Feuer eröffnet und drei Menschen erschossen haben - jetzt ist der 37-jährige Verdächtige nach einer Großfahndung an der Ostküste der …
Mutmaßlicher Schütze nach Großfahndung in den USA gefasst
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
Genf (dpa) - Rund 15.000 Kinder unter fünf Jahren sterben nach Angaben der Vereinten Nationen jeden Tag auf der Welt. Im vergangenen Jahr waren das insgesamt 5,6 …
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
Großeinsatz: Mann entführt fünfjährige Tochter und droht sie zu töten
Ein 39-jähriger Mann soll seine fünfjährige Tochter entführt und damit gedroht haben, sich und das Kind umzubringen.
Großeinsatz: Mann entführt fünfjährige Tochter und droht sie zu töten

Kommentare