+
Eine Frau betrachtet den Schaden, der durch das eingestürzte Dach entstanden ist

Dach von Einkaufszentrum eingestürzt

Elliot Lake - Ein Einkaufszentrum in der kanadischen Provinz Ontario ist evakuiert worden, nachdem ein Teil des Daches einstürzte, das als Parkplatz diente.

Zahlreiche Menschen hielten sich zu dem Zeitpunkt am Samstagnachmittag (Ortszeit) in der Algo Centre Mall in der Stadt Elliot Lake auf. Ein Mitarbeiter eines Geschäfts in dem Einkaufszentrum sagte, offenbar seien ein paar Autos durch das entstandene Loch nahe einigen Rolltreppen gestürzt. „Man kann das Dach mit den darin hängenden Autos sehen“, sagte der Augenzeuge Joe Drazil. Das Einkaufszentrum sei vollständig geräumt worden.

Nach Angaben einer Polizeisprecherin war zunächst unklar, ob es nach dem Einsturz Verletzte oder Vermisste gab. Weil der Einsturz ein Gasleck verursachte, kappten die Behörden die Stromversorgung des zweigeschossigen Einkaufszentrums. Zudem wurden umliegende Straßen gesperrt. Bürgermeister Rick Hamilton rief den Notstand aus.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“ mit Böen bis Orkanstärke - Schulen in Hof bleiben zu
Wetterexperten erwarten vom anrückenden Sturmtief „Friederike“ nichts Gutes. Es muss mit Orkanböen bis zu 120 km/h gerechnet werden. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“ mit Böen bis Orkanstärke - Schulen in Hof bleiben zu
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Die Berliner Polizei fahndet mit Selfie-Fotos nach einem Einbrecher. Die Bilder konnten die Ermittler von einem bei dem Einbruch gestohlenen Handy herunterladen.
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Bei einem Doppel-Selbstmordanschlag auf einem belebten Markt im nigerianischen Maiduguri im Nordosten des Landes sind am Mittwoch mindestens zehn Menschen getötet worden.
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  
Die Polizei auf Rügen hat nach der Vergewaltigung einer Urlauberin aus Sachsen zu einer drastischen Maßnahme gegriffen.
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  

Kommentare