+
Die junge Frau (Archivfoto) wird verdächtigt, ihren deutschen Ex-Mann und später ihren damaligen Freund erschossen, zerstückelt und einbetoniert zu haben.

Eis-Morde: Wien nimmt Verdächtige in U-Haft

Wien - Eine Spanierin, die ihre Ex-Partner ermordet und im Keller unter ihrer Wiener Eisdiele einbetoniert haben soll, ist in Österreich in Untersuchungshaft genommen worden.

Das berichtete die Nachrichtenagentur APA am Samstag. Die Frau, die in Italien verhaftet worden war, wurde am Freitag von den italienischen Behörden an die österreichische Justiz ausgeliefert. Am Samstag wurde die 32-Jährige in die Justizvollzugsanstalt Wien-Josefstadt gebracht.

Die junge Frau wird verdächtigt, ihren deutschen Ex-Mann und später ihren damaligen Freund erschossen zu haben. Sie soll die Leichen dann zerstückelt, in Plastiksäcke verpackt und im Keller unter ihrer Eisdiele in Wien einbetoniert haben. Handwerker entdeckten die Überreste zufällig bei Arbeiten im Keller Anfang Juni. Die Frau flüchtete daraufhin nach Udine in Italien.

Die Frau hatte die Taten nach Angaben der italienischen Polizei zunächst zugegeben und erklärt, die Männer hätten sie schlecht behandelt. Ihre Anwälte dementierten danach aber ein offizielles Geständnis, das vor einem österreichischen Gericht Bestand hätte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erntehelfer schuftet sich zu Tode - Landwirt angeklagt
Freiburg - Beim Stapeln schwerer Heuballen im Hochsommer klagte er über gesundheitliche Probleme, doch der Landwirt gönnte dem rumänischen Erntehelfer keine Pause. Jetzt …
Erntehelfer schuftet sich zu Tode - Landwirt angeklagt
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
München - Während des US-Wahlkampfes ließ Donald Trump gerne mal den einen oder anderen unfeinen Ausdruck fallen. Das könnte ein Grund für seinen Sieg gewesen sein. …
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Berlin - Die Polizei hat in Berlin-Pankow einen von Nachbarn als vermisst gemeldeten Rentner tot in dessen Wohnung gefunden - in der Tiefkühltruhe, wo er offenbar seit …
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Flugverbotszonen für Drohnen und ein "Kenntnis-Nachweis" für ihre Besitzer sollen den Luftraum sicherer machen. Das scheint überfällig, denn in Deutschland gibt es rund …
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel

Kommentare