Eisenkette von Autobahnbrücke gehängt - Haftbefehl gegen Männer

Berlin - Eine fast bis auf die Fahrbahn herabhängende Eisenkette an einer Autobahnbrücke in Berlin hat Schäden an drei Wagen verursacht.

Ein 64-jähriger Fahrer konnte dem gefährlichen Hindernis in seinem Auto am Sonntagabend nur knapp ausweichen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Sein Auto sowie zwei folgende Wagen auf der A 10 wurden von der Kette beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei konnte zwei Verdächtige im Alter von 19 und 23 Jahren festnehmen, die die Kette an der Fußgängerbrücke angebracht haben sollen. Gegen beide wurden Haftbefehle wegen versuchten Mordes und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erlassen, wie Sprecher von Staatsanwaltschaft und Polizei am Montagabend mitteilten.

Auch interessant

Kommentare