+

Schock-Video: Helmkamera lief mit

Eiskletterer filmt eigenen Horror-Absturz

Cardiff - Der Eiskletterer Mark Roberts stürzte 30 Meter vom walisischen Mount Snowdon in die Tiefe und filmte seinen spektakulären Sturz durch die felsige Schlucht per Helmkamera.  

Ende Februar 2013: Bergsteiger Mark Roberts (47) wollte eigentlich seinen Aufstieg auf den walisischen Mount Snowdon mit seiner Helmkamera festhalten. Doch dann kommt alles anders. Der erfahrene Eiskletterer kämpft sich gerade mithilfe von Eispickeln dem Gipfel entgegen, als er plötzlich den Halt verliert. Roberts stürzt 30 Meter in die Tiefe durch eine felsige Schlucht. Die dramatsichen Szenen werden von seiner Helmkamera aufgenommen und wurden nun auf youtubeveröffentlicht. 30 Sekunden lang ist zu sehen, wie Roberts immer wieder auf spitze Felskanten prallt, sich überschlägt und um Halt ringt. Schließlich bleibt er auf einem Felsvorsprung liegen.

Das Video auf youtube

Angesichts dieser Aufnahmen, ist kaum zu glauben, dass Roberts bei dem Sturz nicht ernsthaft verletzt wurde. Der 47-Jährige erlitt lediglich eine Knöchelverletzung.

"Wenn alles so schnell geht, versuchst du einfach nicht in Panik zu geraten und hoffst auf eine bisschen Glück", wird er von der Webseite des "British Mountaineering Council" zitiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lastwagenanhänger gerät in Gegenverkehr und verursacht tödlichen Unfall - zwei Menschen sterben
Auf einer Bundesstraße bei Todendorf in Schleswig-Holstein hat sich ein Sattelauflieger von einem Lastwagen gelöst und einen tödlichen Unfall verursacht.
Lastwagenanhänger gerät in Gegenverkehr und verursacht tödlichen Unfall - zwei Menschen sterben
Staatsanwalt: Archiv-Einsturz durch Fehler bei Bauarbeiten
Warum stürzte das Kölner Stadtarchiv ein? Die Angehörigen der beiden Toten haben neun Jahre gewartet, um auf diese Frage eine Antwort zu erhalten. Jetzt bekamen sie sie …
Staatsanwalt: Archiv-Einsturz durch Fehler bei Bauarbeiten
Vater verabschiedet sich mit rührendem Tanz von todkranker Tochter
Ein scheinbar alltägliches Facebook-Video zeigt einen Vater beim Tanz mit seiner kleinen Tochter. Das Netz reagiert bewegt - denn der Hintergrund ist herzzereißend …
Vater verabschiedet sich mit rührendem Tanz von todkranker Tochter
Mit diesem ungewöhnlichen Mittel warnt die Polizei vor Erpressern aus dem Internet
Mit ungewöhnlichen Mitteln warnen Polizeibeamte im rheinischen Aachen vor Erpressern aus dem Internet - sie haben ein Gedicht über die Risiken von Cybersex geschrieben
Mit diesem ungewöhnlichen Mittel warnt die Polizei vor Erpressern aus dem Internet

Kommentare