Bundesregierung verbietet Auftritt von Erdogan in Deutschland

Bundesregierung verbietet Auftritt von Erdogan in Deutschland

Sie sollen abschrecken - eigentlich

Kommentar zu Ekel-Bildern auf Zigaretten: Einfach nur scheinheilig

  • schließen

München - Schwarze Lungen, wuchernde Geschwüre, faulende Beine: Ekelbilder auf Zigarettenschachteln sollen abschrecken. Von wegen. Abschreckend ist höchstens die Scheinheiligkeit, die dahinter steckt. Ein Kommentar. 

Ich erinnere mich noch sehr gut an meine erste Begegnung mit Ekel-Bildern auf Zigarettenschachteln. Das war in einem Urlaub in Spanien. Ich habe mir eine "Gauloises"-Packung gekauft, auf der ein wucherndes Geschwür zu sehen war, das irgendwann einmal eine Lunge gewesen sein muss. Ekelhaft. Das wollte ich nicht sehen, deswegen habe ich die Packung einfach umgedreht, war ja nur auf einer Seite das Bild. Danach habe ich mir ganz entspannt eine Kippe in den Mund gesteckt. Lungenzug. Wunderbar.

Für mich haben Ekel-Bilder auf den Zigarettenpackungen schon deswegen keine abschreckende Wirkung, weil es tausende Möglichkeiten gibt, sie beim Rauchen zu umgehen. Es gibt sogar sehr hübsche Schachteln, in die man den Inhalt der Schachtel verfrachten kann. Die Ekelbilder sind überflüssig. Und die Politiker, die sie verordnen, sind einfach nur scheinheilig. 

Denn, wenn Kippen Menschen töten und wenn schlimme, wuchernde Geschwüre Raucher qualvoll sterben lassen - warum werden die Glimmstengel nicht einfach verboten, sondern munter vollkommen legal überall verkauft? Es ist an Absurdität kaum zu überbieten, weiterhin Ware anzubieten, die auf einen schleichenden Tod hinweist. Jeder andere Artikel, der die Gesundheit der Menschen gefährdet, wird zurückgerufen, aus dem Sortiment genommen. Umgehend.

Es macht mich wütend, weil das Warum so offensichtlich ist: Kippen bringen Kohle, jede Menge, vor allem für den Staat. Natürlich zahlen die Raucher den Preis vollkommen freiwillig. Aber jeder, der sich als "Bürgerschützer" verkauft, weil er die Hersteller zum Aufkleben von Fotos mit entstellten Embryos zwingt, muss sich dieses Etikett gefallen lassen: "Scheinheiligkeit tötet."

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bombe in Berliner McDonald‘s: Gas wurde ins Innere der Filiale geleitet
In einem McDonald‘s in Berlin-Kreuzberg wurde eine Gasflasche mit Zündvorrichtung entdeckt. Polizei und Staatsschutz ermitteln nun.
Bombe in Berliner McDonald‘s: Gas wurde ins Innere der Filiale geleitet
EU fürchtet Folgen zunehmender Antibiotika-Resistenzen
Brüssel (dpa) - Immer häufiger sind Erreger gegen bestimmte Antibiotika resistent. Dem will die EU-Kommission entgegenwirken. Die Brüsseler Behörde legte Empfehlungen …
EU fürchtet Folgen zunehmender Antibiotika-Resistenzen
Die deutsche Sprache hat jetzt auch ein großes Eszett
Als der Rat für deutsche Rechtschreibung 2004 antrat, den "Sprachfrieden" herzustellen, herrschte ein wahrer Rechtschreibkrieg. Der ist inzwischen vorbei - nun hat der …
Die deutsche Sprache hat jetzt auch ein großes Eszett
Dieser Mann demoliert Denkmal - und überträgt das live im Internet
Live bei Facebook übertrug ein Amerikaner, wie er ein Denkmal mit seinem Auto über den Haufen fährt. Manche feiern ihn dafür als Held, andere verurteilen die Aktion.
Dieser Mann demoliert Denkmal - und überträgt das live im Internet

Kommentare