Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt – U-Bahnen sind überfüllt

Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt – U-Bahnen sind überfüllt

Nach Risse in Brücke

Schifffahrt auf Elbe in Dresden gesperrt

Dresden - Wegen der Gefahr herabstürzender Teile an der Augustusbrücke wurde am Donnerstag die Elbe in Dresden für die Schifffahrt gesperrt.

Bis auf Widerruf dürften weder Güter-, Hotel- und Kreuzfahrtschiffe noch Elbdampfer, Sport- und Paddelboote die Brücke passieren, sagte der Leiter des Wasser-und Schifffahrtsamtes (WSA) Dresden, Klaus Kautz. Durchgehender Verkehr zwischen Tschechien und Hamburg ist auf der Wasserstraße momentan unterbrochen, die Schiffe werden elbauf- und elbabwärts an Sperrstellen gestoppt. Ausflugsdampfer, Boote und Fähren dürfen Teilstrecken im Stadtgebiet nutzen.

Nach Angaben der Stadt waren bei einer Brückenprüfung größere Risse in der Brüstung eines Pfeilers entdeckt worden. Eine Baufirma soll die absturzgefährdeten Teile nun bis Anfang nächster Woche abnehmen und den Pfeiler wieder sichern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus - Mordkommission prüft
Nach einer möglicherweise bewusst herbeigeführten Explosion in einem Mehrfamilienhaus im nordrhein-westfälischen Mönchengladbach ermittelt eine Mordkommission gegen …
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus - Mordkommission prüft
Wanderer stirbt beim Besteigen des Olymp
Ein Mann ist beim Besteigen von Griechenlands höchstem Berg, dem Olymp, ums Leben gekommen.
Wanderer stirbt beim Besteigen des Olymp
Elf Kinder bei Sturz von Schulbalkon verletzt
Elf Kinder sind in einer vietnamesischen Grundschule beim Sturz von einem Balkon im zweiten Stock verletzt worden.
Elf Kinder bei Sturz von Schulbalkon verletzt
Rakete soll vier neue Galileo-Satelliten ins All bringen
Heute Abend ist der Start einer Ariane-5-Rakete mit vier Satelliten für das europäische Navigationssystem Galileo geplant.
Rakete soll vier neue Galileo-Satelliten ins All bringen

Kommentare