Das Wrack des Transporters steht nach dem Unfall auf der B168 bei Liebrose an einem Baum. Foto: citynewstv.de

In Brandenburg

Hirschkuh auf der Straße: Zwei Schwerverletzte, Tier tot

Lieberose (dpa) - Das große Tier stand mitten auf der Straße: Beim Zusammenstoß eines Kleintransporters mit einer trächtigen Hirschkuh sind südöstlich von Berlin zwei Menschen schwer verletzt worden. Das Tier starb bei dem Unfall am Freitagabend, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Auf Fotos ist zu erkennen, dass auch das ungeborene Junge des Tieres nicht überlebte. Der Lieferwagen wurde bei der Kollision völlig zerstört.

In ersten Berichten war von einer Elchkuh ausgegangen worden. Der Jagdpächter sagte jedoch, es habe sich um eine große Hirschkuh gehandelt. Ursprünglich hatten die "Bild"-Zeitung und die "B.Z." über den Zusammenstoß berichtet.

Das Unglück ereignete sich demnach auf einer Bundesstraße in der Nähe von Lieberose am Spreewald. Der 50 Jahre alte Fahrer und sein 26-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wie ein Polizeisprecher sagte. Das Tier habe mitten auf der Straße gestanden. Der Autofahrer wollte ausweichen, fuhr das Tier aber an, kam von der Straße ab und stieß gegen einen Baum.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was fällt da Ekliges vom Himmel? Mysteriöser Brocken trifft Auto in Augsburg 
Als am Freitag etwas auf sein Auto kracht, erschreckt sich der Augsburger Autofahrer Harald Braun.  Hinter dem Vorfall könnte eine kuriose Erklärung stecken. 
Was fällt da Ekliges vom Himmel? Mysteriöser Brocken trifft Auto in Augsburg 
Kinder im Schwimmbad missbraucht - Angeklagter will sprechen
Baden-Baden (dpa) - In einem Prozess um sexuellen Missbrauch von fast 40 Kindern will sich der angeklagte Schwimmlehrer äußern.
Kinder im Schwimmbad missbraucht - Angeklagter will sprechen
Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details
In einer hessischen Wohnung wurde möglicher Sprengsatz gefunden! Jetzt liefert die Polizei erschreckende Details über den Hintergrund.
Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details
Wetter 2019: Viele Namen für Hochs und Tiefs stehen fest
Schönes Wetter wird 2019 mit weiblichen Vornamen wie Birgida oder Leonore verbunden sein. Tiefdruckgebiete sollen männliche Namen wie Pirmin oder Janno tragen. Wer …
Wetter 2019: Viele Namen für Hochs und Tiefs stehen fest

Kommentare