Das Wrack des Transporters steht nach dem Unfall auf der B168 bei Liebrose an einem Baum. Foto: citynewstv.de

In Brandenburg

Hirschkuh auf der Straße: Zwei Schwerverletzte, Tier tot

Lieberose (dpa) - Das große Tier stand mitten auf der Straße: Beim Zusammenstoß eines Kleintransporters mit einer trächtigen Hirschkuh sind südöstlich von Berlin zwei Menschen schwer verletzt worden. Das Tier starb bei dem Unfall am Freitagabend, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Auf Fotos ist zu erkennen, dass auch das ungeborene Junge des Tieres nicht überlebte. Der Lieferwagen wurde bei der Kollision völlig zerstört.

In ersten Berichten war von einer Elchkuh ausgegangen worden. Der Jagdpächter sagte jedoch, es habe sich um eine große Hirschkuh gehandelt. Ursprünglich hatten die "Bild"-Zeitung und die "B.Z." über den Zusammenstoß berichtet.

Das Unglück ereignete sich demnach auf einer Bundesstraße in der Nähe von Lieberose am Spreewald. Der 50 Jahre alte Fahrer und sein 26-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wie ein Polizeisprecher sagte. Das Tier habe mitten auf der Straße gestanden. Der Autofahrer wollte ausweichen, fuhr das Tier aber an, kam von der Straße ab und stieß gegen einen Baum.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge (6) wird stundenlang vermisst - wo er dann gefunden wird, ist kurios 
Ein Junge ist rund dreieinhalb Stunden lang in einem Schulbus sitzengeblieben, weil die Fahrt nicht den gewohnten Weg entlangging.
Junge (6) wird stundenlang vermisst - wo er dann gefunden wird, ist kurios 
Großeinsatz an Autobahnraststätte: Metallzylinder gibt Polizei Rätsel auf - ist er radioaktiv?
Ein kleiner Metallzylinder mit einem Zettel sorgte für einen Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Spezialkräften auf der Autobahn 1 nahe Bremen. 
Großeinsatz an Autobahnraststätte: Metallzylinder gibt Polizei Rätsel auf - ist er radioaktiv?
Einbrecher schlägt bei McDonalds Scheibe ein und flieht - kurz darauf scheppert es erneut
Gleich zwei Einbrüche in einer Nacht gab es in der Nacht zu Montag im westfälischen Münster. Der Täter wird dabei gleich beschrieben – besteht ein Zusammenhang?
Einbrecher schlägt bei McDonalds Scheibe ein und flieht - kurz darauf scheppert es erneut
Geisterfahrerin in VW Golf auf Autobahn unterwegs - ein Detail macht Polizei sprachlos
Eine 40-jährige Geisterfahrerin war in ihrem VW Golf auf der A45 unterwegs - ein Detail macht die Polizei sprachlos.
Geisterfahrerin in VW Golf auf Autobahn unterwegs - ein Detail macht Polizei sprachlos

Kommentare