Was macht dieser Elefant auf dem Parkplatz?

Blackpool - Da werden sich die Anwohner eines kleinen Vororts der irischen Stadt Cork erstmal die Augen gerieben haben. Am Dienstag stand plötzlich stand ein 2,5 Tonnen schwerer Elefant auf einem öffentlichen Parkplatz.

Dieser Anblick war bestimmt ungewöhnlich für die Bewohner der kleinen irischen Stadt Blackpool. Am Dienstag lief mitten auf einem öffentlichen Parkplatz zwischen den Autos ein 2,5 Tonnen schwerer Elefant über den Asphalt. Verfolgt wurde der graue Riese von zwei Männern, die versuchten, ihn aufzuhalten.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Doch wie kam der Elefant dort hin? Das Tier floh aus dem naheliegenden Zirkus. Bei dem kleinen Ausflug von "Baby", wie der 40-jährige Elefant von den Mitarbeitern genannt wird, bestand laut Zirkusdirektor keine Gefahr für die Allgemeinheit. Es wurden auch keine Personen verletzt. Nur ein Zaun, den "Baby" zertrampelte, kam dabei zu Schaden. 

Grund für seine Flucht: "Baby" wollte nicht geduscht werden.

ms

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Rubriklistenbild: © Screenshot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
Erst erschießt er seine Frau, dann feuert er vom Balkon und richtet die Waffe schließlich gegen sich selbst: In einer Kleinstadt in Süditalien ist es am Montag zu einem …
Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Wie kann ein Mensch nur so etwas machen? Zuerst postete ein Familienvater ein Bild seiner achtjährigen Tochter auf Facebook - keine Stunde später soll er sie getötet …
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder
Forscher brauchen Geld, um klinische Studien durchführen zu können. In den USA bekommen sie das auch von der Gesundheitsbehörde NIH. Die führt jetzt aber strengere …
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
Wegen hoher Lawinengefahr sind im bekannten französischen Skiort Chamonix beim Mont Blanc mehr als hundert Hütten evakuiert worden.
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert

Kommentare