Was macht dieser Elefant auf dem Parkplatz?

Blackpool - Da werden sich die Anwohner eines kleinen Vororts der irischen Stadt Cork erstmal die Augen gerieben haben. Am Dienstag stand plötzlich stand ein 2,5 Tonnen schwerer Elefant auf einem öffentlichen Parkplatz.

Dieser Anblick war bestimmt ungewöhnlich für die Bewohner der kleinen irischen Stadt Blackpool. Am Dienstag lief mitten auf einem öffentlichen Parkplatz zwischen den Autos ein 2,5 Tonnen schwerer Elefant über den Asphalt. Verfolgt wurde der graue Riese von zwei Männern, die versuchten, ihn aufzuhalten.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Doch wie kam der Elefant dort hin? Das Tier floh aus dem naheliegenden Zirkus. Bei dem kleinen Ausflug von "Baby", wie der 40-jährige Elefant von den Mitarbeitern genannt wird, bestand laut Zirkusdirektor keine Gefahr für die Allgemeinheit. Es wurden auch keine Personen verletzt. Nur ein Zaun, den "Baby" zertrampelte, kam dabei zu Schaden. 

Grund für seine Flucht: "Baby" wollte nicht geduscht werden.

ms

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Rubriklistenbild: © Screenshot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Bonn - Ganz Deutschland stand unter Schock, als der 17-jährige Niklas in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe starb. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für …
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung

Kommentare