Elektrische Zahnbürste löst Bombenalarm aus

Atlanta - Eine verdächtig tickende Tasche hat am Freitag am Flughafen von Atlanta im US- Staat Georgia für Aufregung gesorgt: Die Angestellten einer Fluglinie lösten Bombenalarm aus.

Aufgeschreckt drückten die Angestellten der Fluglinie AirTran auf den Bombenalarmknopf. Die Polizei sperrte einen Teil des Nordterminals des Flughafens ab, ein Bombenentschärfungsteam rückte aus - bis sich das verdächtige Ticken einer elektrischen Zahnbürste zuordnen ließ. Nach einer Stunde sei der normale Betrieb wieder aufgenommen worden, sagte Flughafensprecherin Myrna White. Der Flughafen von Atlanta hat das größte Passagieraufkommen weltweit.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare