Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG, steht auf der Weltpremiere vor dem Porsche Taycan.
+
Porsche AG: Elektrischer Taycan jetzt meistverkaufter Porsche in Europa - noch vor 911

E-Mobilität zahlt sich aus

Elektrischer Taycan jetzt meistverkaufter Porsche in Europa - noch vor dem beliebten Neunelfer

  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Die Porsche AG stellte letztes Jahr ihren ersten vollelektrischen Sportwagen vor. Der Taycan hat jetzt sogar den 911 vom Thron gestoßen - im August wurden mehr Exemplare verkauft als von jedem anderen Modell.

Stuttgart - Im September vor fast genau einem Jahr stellte die Porsche AG aus Stuttgart seinen ersten vollelektrischen Sportwagen vor. Mit dem Taycan startete der Fahrzeughersteller aus der Landeshauptstadt seinen Einstieg in die E-Mobilität. Das hat sich jetzt bereits ausgezahlt. Laut einer Datenerhebung wurden vom Porsche Taycan im August mehr Exemplare verkauft als von jedem anderen Modell des Unternehmens. Bei der Weltpremiere des Taycan in Berlin sprach Porsche-Chef Oliver Blume von einem „Beginn einer neuen Ära“. Der Autohersteller verlässt sich jedoch nicht ausschließlich auf die E-Technologie, sondern arbeitet auch an einem alternativen Kraftstoff, der weder Batterie noch Brennstoffzelle ist.

Wie BW24* berichtet, ist der Taycan jetzt der meistverkaufte Porsche in Europa - noch vor 911.

Die Sportwagen der Porsche AG mit Sitz in Stuttgart-Zuffenhausen sind auf der ganzen Welt beliebt (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare