Tödliche Messer-Attacke in Giesing: Mann gestorben

Tödliche Messer-Attacke in Giesing: Mann gestorben

Pilot und Vater tot

Elfjähriger überlebt Flugzeug-Absturz leichtverletzt

São Paulo - Unglaubliches Glück hatte ein elfjähriger Junge im Süden Brasiliens. Den Absturz eines Kleinflugzeuges überlebte er leichtverletzt. 
Der Pilot und sein Vater kamen bei dem Unglück allerdings ums Leben.

Der Pilot und ein weiterer Insasse, vermutlich der Vater des Jungen, starben bei dem Unglück, wie lokale Medien am Samstag (Ortszeit) berichteten. Die einmotorige Maschine war kurz nach dem Start in der Nähe des Küstenortes Balneário Camboriú im Bundesstaat Santa Catarina aus noch unbekannter Ursache ins Meer gestürzt.

Der Elfjährige wurde von einem Fischer entdeckt, der sich in der Nähe aufhielt. Mit Hilfe der Feuerwehr konnte der Junge gerettet werden. Er erlitt lediglich leichte Verletzungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf deutscher Fregatte: „Standen vor einer gleißenden Feuerwand“
Auf der deutschen Fregatte "Sachsen" hat es beim Abfeuern einer Flugabwehrrakete einen schweren Unfall gegeben.
Schwerer Unfall auf deutscher Fregatte: „Standen vor einer gleißenden Feuerwand“
Erste Familien starten in die Sommerferien
Wenn drei benachbarte Bundesländer gleichzeitig in die Sommerferien gehen, herrscht an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt Hochbetrieb. Viele haben sich darauf …
Erste Familien starten in die Sommerferien
Panische Ratte frisst Geld in indischem Bankautomaten
Tinsukia (dpa) - Eine Ratte hat sich in Indien eine Mahlzeit im Wert von mehr als 15.000 Euro gegönnt - in Form von Geldscheinen in einem Bankautomat.
Panische Ratte frisst Geld in indischem Bankautomaten
Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.