+
Ermittler am Tatort in Hegenheim, wo ein 13-Jähriger seinen 12-jährigen Klassenkameraden erschossen haben soll.

Drama im Schulbus

Elsass: 12-Jähriger erschossen - 13-Jähriger verhaftet

Hegenheim - In einem vollbesetzten Schulbus zieht einer der Mitschüler eine Waffe - und drückt ab. Ein 12-Jähriger stirbt. War es Absicht oder ein Versehen?

Ein zwölf Jahre alter Schüler ist im französischen Hegenheim in einem Schulbus von einem Geschoss getroffen worden. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Der Junge starb an seinen Verletzungen. Ein 13 Jahre alter Mitschüler wurde festgenommen.

Nach Angaben von Staatsanwalt Dominique Alzéari blieb zunächst unklar, ob der Vorfall im Elsass nahe Basel ein Unfall oder eine vorsätzliche Handlung war, wie der Sender France 3 am Montag berichtete.

Zum Zeitpunkt des Geschehens seien 34 Kinder in dem Schulbus gewesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-In Deutschland: Panne in Bayern - 900 positive Corona-Tests nicht übermittelt
Das Corona-Virus breitet sich weiter aus. In Deutschland kommt es zu vielen Neuinfektionen - auch wegen Urlaubs-Rückkehrern.
Corona-In Deutschland: Panne in Bayern - 900 positive Corona-Tests nicht übermittelt
Fünffachmord von Kitzbühel: Lebenslange Haft für 26-Jährigen
Eine Beziehung zweier junger Menschen geht zu Ende. Später löscht einer der beiden eine ganze Familie aus. Nun hat ein Gericht über die Tat im österreichischen Nobelort …
Fünffachmord von Kitzbühel: Lebenslange Haft für 26-Jährigen
Ausgebüxt aus dem Zoo! Stacheliges Tier macht sich davon – „nicht anfassen“
Wo ist er bloß hin, der Ben? Seit Montag, dem 10. August, vermisst der Zoo Osnabrück den jungen Baumstachler. Von dem kleinen Tier fehlt bisher jede Spur.
Ausgebüxt aus dem Zoo! Stacheliges Tier macht sich davon – „nicht anfassen“
Schreckliches Zug-Unglück in Schottland: Drei bestätigte Todesopfer - Jetzt ist die Ursache bekannt
Großeinsatz nach einem schlimmen Unglück in Schottland: Zug entgleist bei Stonehaven. Polizei bestätigt mittlerweile drei Todesopfer.
Schreckliches Zug-Unglück in Schottland: Drei bestätigte Todesopfer - Jetzt ist die Ursache bekannt

Kommentare