Teenies wollten noch im Internet surfen

Eltern mit Milchshake außer Gefecht gesetzt

Rocklin/USA - Mit Schlafmittel im Milchshake haben zwei Mädchen (15 und 16) in den USA die Eltern ins Land der Träume geschickt - weil sie unbedingt spätabends noch online gehen wollten.

Die 15-Jährige aus Kalifornien und ihre 16 Jahre alte Freundin hatten nach einem Bericht des „Sacramento Bee“ am Freitag angeboten, den Eltern aus einem Schnellimbiss ein Milchmixgetränk zu holen. Dort hinein mischten sie ein verschreibungspflichtiges Schlafmittel; Mutter und Vater schlummerten ein.

Misstrauisch geworden, besorgten sie sich anderntags einen Drogentest, und die Sache flog auf. Den Ermittlern sagten die Jugendlichen, sie hätten noch ins Internet gehen wollen, aber die Eltern pflegten allabendlich um 22.00 Uhr den Zugang abzuschalten. Die beiden wurden in Jugendgewahrsam genommen. Was die Mädels online trieben, blieb unbekannt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Video: Deutsche Kampfjets begleiten indisches Flugzeug
Karlsruhe - Ein indisches Passagierflugzeug hat eine falsche Funkfrequenz benutzt und so den Einsatz von zwei Abfangjägern über Deutschland ausgelöst. In dem Flugzeug …
Video: Deutsche Kampfjets begleiten indisches Flugzeug
Amok-Alarm in Mendener Berufsschule 
Menden - Hinweise auf einen Amokläufer versetzen eine kleine Stadt im Sauerland in Aufregung. Nach einer Stunde gibt es Entwarnung. Es handelte sich um einen Fehlalarm.
Amok-Alarm in Mendener Berufsschule 
Des Sexualmords Verdächtiger ist kein Jugendlicher mehr
Freiburg (dpa) - Im Fall des Sexualmords an einer Studentin in Freiburg wird der tatverdächtige Hussein K. voraussichtlich nach Erwachsenenstrafrecht angeklagt.
Des Sexualmords Verdächtiger ist kein Jugendlicher mehr
Gericht verwehrt Witwe das Sperma ihres toten Mannes
Ein Paar wünscht sich sehnlichst ein Kind. Weil es nicht klappt, setzt es auf künstliche Befruchtung. Doch dann stirbt der Ehemann nach einer Herztransplantation. Hat …
Gericht verwehrt Witwe das Sperma ihres toten Mannes

Kommentare