Nach Missbrauch ihrer Tochter

Eltern schneiden Geistlichem Nase und Ohren ab

Kabul  - Als Rache für den sexuellen Missbrauch ihrer Tochter haben die Eltern der Zwölfjährigen einem Geistlichen in der nordafghanischen Provinz Baghlan Nase und Ohren abgeschnitten.

Die Eltern hätten vorgegeben, den 30-Jährigen zum Abendessen einzuladen, sagte Baglans Polizeisprecher Dschawid Bascharat am Mittwoch. Sie hätten ihn dann gefesselt und mit einem Messer verstümmelt.

„Das Paar hat sofort gestanden, dass es als Rache für den Missbrauch seine Nase und Ohren abgeschnitten hat.“ Der Geistliche habe eingeräumt, seine zwölfjährige Cousine vor drei Monaten betäubt und dann missbraucht zu haben. Die Eltern des Mädchens seien festgenommen worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Im Kreis Karlsruhe prügelte sich eine Gruppe jugendlicher Mädchen mit einer Polizeistreife. Dabei erwischte es einen Beamten so heftig, dass er vorerst dienstunfähig ist.
Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen
Eine Studie der Universität Indiana hat untersucht, ob Privatpersonen Falschmeldungen trotz der Informationsmasse in den sozialen Medien noch erkennen können. Das …
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen
Moral und Emotion pushen Posts
Was geht viral? Für politische Posts in sozialen Netzwerken haben Forscher eine Antwort gefunden. Ein Ergebnis auch: Die hohe Reichweite beschränkt sich hauptsächlich …
Moral und Emotion pushen Posts
Jugendliche schieben diesen Autoscooter nach Hause
Als eine Gruppe Jugendlicher einen geklauten Autoscooter nach Hause schieben wollte, wurden sie der Polizei gemeldet. Dennoch konnten die Diebe entkommen.
Jugendliche schieben diesen Autoscooter nach Hause

Kommentare