Eltern verlieren häufiger das Sorgerecht

Wiesbaden - Immer mehr Eltern verlieren das Sorgerecht für ihre Kinder. In wie vielen Fällen die Gerichte 2010 durchgreifen mussten und woran das liegt:

Die Gerichte greifen inzwischen härter durch als früher, wenn es darum geht, eine Gefährdung des Kindeswohls abzuwenden. So wurde im vergangenen Jahr in 12.700 Fällen Eltern das Sorgerecht entzogen, das waren 500 Fälle oder vier Prozent mehr als 2009, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte.

Diese Entwicklung dauert nun schon seit 20 Jahren an. Einen Sprung gab es von 2007 auf 2008, als die Quote von sieben auf neun Fälle pro 10.000 Kinder hochschnellte, wie aus einer Tabelle der amtlichen Statistik hervorgeht.

In 9.700 Fällen übertrugen die Gerichte 2010 das Sorgerecht auf die Jugendämter, in den übrigen Fällen einer Einzelperson oder einem Verein. Rechtsgrundlage für eine solche Maßnahme ist Paragraf 1666 des Bürgerlichen Gesetzbuchs - ausschlaggebend ist stets, dass anders eine Gefährdung des Kindeswohls nicht abzuwenden ist. Nicht in allen Fällen wird den Eltern das Sorgerecht vollständig weggenommen, manchmal wird nur das Aufenthaltsbestimmungsrecht oder die Vermögenssorge entzogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundesregierung rechnet nicht mit Außerirdischen
Berlin (dpa) - Was die Bundesregierung sich so alles fragen lassen muss: Der Grünen-Abgeordneten Dieter Janecek wollte jetzt in einer Parlamentarischen Anfrage offiziell …
Bundesregierung rechnet nicht mit Außerirdischen
Brückendrama in Genua - Weitere Todesopfer - Neunjähriges Mädchen und seine Eltern geborgen
Tragisches Unglück in der italienischen Hafenstadt Genua: Beim Einsturz der vierspurigen Autobahnbrücke der A10 sind am Dienstag mindestens 41 Menschen ums Leben …
Brückendrama in Genua - Weitere Todesopfer - Neunjähriges Mädchen und seine Eltern geborgen
Blutrausch: Schäferhund tötet Hund - dann sind drei Menschen dran
Grausamer Blutrausch: Ein Schäferhund tötet einen anderen Hund - dann sind drei Menschen dran.
Blutrausch: Schäferhund tötet Hund - dann sind drei Menschen dran
Horror: Dobermann springt über Zaun - dort stehen 60 hilflose Drittklässler
Horror: Ein Dobermann-Mischling springt über einen Zaun - dort stehen 60 Drittklässler. Ein Achtjähriger fällt dem Tier zum Opfer. 
Horror: Dobermann springt über Zaun - dort stehen 60 hilflose Drittklässler

Kommentare