Energieexperte: Heizkosten steigen

Berlin - Hauseigentümer und Mieter müssen mit drastisch steigenden Heizkosten rechnen. Das trifft besonders Bewohner ölbeheizter Gebäude.

Das prognostiziert der Chef des Energiedienstleisters Techem, Hans-Lothar Schäfer. “Bei der Heizkostenabrechnung für ölbeheizte Gebäude kommt für das Jahr 2010 nach der Prognose von Techem auf die Bundesbürger im Durchschnitt eine Kostensteigerung von 30 bis 50 Prozent zu, bei Gas sind es aufgrund der vorübergehend niedrigeren Preise sieben bis acht Prozent“, sagte Schäfer der Zeitung “Die Welt“ (Donnerstagausgabe).

Nach seinen Angaben ist der Heizenergieverbrauch 2010 im Vergleich zu den Wintermonaten Oktober bis Dezember des Vorjahres um mehr als 20 Prozent gestiegen. Zum höheren Verbrauch kämen jetzt noch die stark gestiegenen Heizölpreise. Im vergangenen Jahr sei Heizöl gegenüber 2009 um 22 Prozent teurer geworden, sagte Schäfer. Der Gaspreis hingegen sei bisher um 13 Prozent gefallen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WHO zieht Bilanz für 2017: Masern sind zurück in Europa
Kopenhagen (dpa) - In Europa sind nach einer Bilanz der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im vergangenen Jahr 35 Menschen an Masern gestorben. Mehr als 21.000 hätten …
WHO zieht Bilanz für 2017: Masern sind zurück in Europa
Not-Operation: 19-Jähriger verletzt Ex-Freundin in Berufsschule mit Messer
Bei einem Messerangriff in einer Berufsschule in Goslar ist eine Schülerin schwer verletzt worden. „Die 18-Jährige wurde notoperiert“, sagte ein Polizeisprecher nach der …
Not-Operation: 19-Jähriger verletzt Ex-Freundin in Berufsschule mit Messer
Rührend: Hund tröstet Fremden am Flughafen, weil er dessen trauriges Schicksal spürt
Niemand kannte den Schicksalsschlag, den ein Passagier am Flughafen im us-amerikanischen Coeur d’Alene gerade erlebt hatte. Doch Hündin Cora spürte seine Trauer und …
Rührend: Hund tröstet Fremden am Flughafen, weil er dessen trauriges Schicksal spürt
Richter bekommen Medientraining vor TV-Übertragungen
Kassel (dpa) - Mit einem Medientraining bereiten sich Richter des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel auf bevorstehende TV-Übertragungen aus den Gerichtssälen vor.
Richter bekommen Medientraining vor TV-Übertragungen

Kommentare