Karneval in Venedig
1 von 18
Karneval in Venedig
Karneval in Venedig
2 von 18
Karneval in Venedig
Karneval in Venedig
3 von 18
Karneval in Venedig
Karneval in Venedig
4 von 18
Karneval in Venedig
Karneval in Venedig
5 von 18
Karneval in Venedig
Karneval in Venedig
6 von 18
Karneval in Venedig
Karneval in Venedig
7 von 18
Karneval in Venedig
Karneval in Venedig
8 von 18
Karneval in Venedig

Barockes Spektakel

Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig

Venedig - Blauer Himmel und eine schwebende Karnevalskönigin - in Venedig ist wieder Karneval, Zeit der Masken und extravaganten Kostüme.

Mit dem traditionellen "Volo dell'Angelo" (Engelsflug) ist am Sonntag der Karneval in Venedig nun auch offiziell eröffnet worden.

An einem Seil gesichert schwebte Karnevalskönigin Claudia Marchiori im lilafarbenen Kleid mit Engelsflügeln in Orange vom 99 Meter hohen Glockenturm Campanile herab auf den Markusplatz im Zentrum der norditalienischen Lagunenstadt.

Der weltberühmte Karneval, der mit seinen Maskenbällen, Gondel-Paraden und Feuerwerken zu den wichtigsten Festen von Venedig zählt, hatte schon am vergangenen Samstag begonnen. Eine Meereskönigin war mit ihrem Gefolge aus fantastischen Seekreaturen aus dem Canale di Cannaregio gestiegen, während sich maskierte Menschen an den Plätzen und Straßen der Lagunenstadt versammelten. Das Spektakel dauert dieses Jahr bis zum 28. Februar. Wie im vergangenen Jahr gelten scharfe Sicherheitsvorkehrungen.

Im Jahr 2015 besuchten insgesamt 8,7 Millionen Menschen die Stadt, die selbst etwa 850 000 Einwohner hat. 2,1 Millionen Besucher kamen aus anderen Regionen Italiens, 1,1 Millionen reisten aus Deutschland an. Der Gouverneur von Venetien, Luca Zaia, warf an den diesjährigen Karnevalstagen erneut die Forderung nach einer Begrenzung der Touristenströme auf. Venedig sei Stadt und Museum zugleich, der Glanz müsse bewahrt und die Sicherheit gewährleistet werden, sagte er der Nachrichtenagentur Ansa.

Programm Karneval Venedig, Englisch

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"
Seit einer Woche ist jeder Kontakt zur "ARA San Juan" abgerissen. Etwa so lange reicht der Sauerstoff an Bord des U-Bootes aus, wenn es nicht auftauchen kann. Eine groß …
Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"
Bilder: Das beschwerliche Leben der Kinder in Niger
Hunger und Armut gehören zum Alltag der Familien in Niger. Unicef hilft vor Ort und versucht, den Mädchen und Buben ein Stück Kindheit und eine Zukunft zu geben. Einen …
Bilder: Das beschwerliche Leben der Kinder in Niger
Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar
Erst ein lauter Knall, dann sackt ein Berliner Einfamilienhaus in sich zusammen. Es gibt mehrere Verletzte. Zurück bleibt ein Trümmerhaufen. Ermittler suchen jetzt nach …
Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar
Gestensteuerung in der iOS-App
Wer schon länger Apple-Geräte nutzt, kennt die Wisch-Gesten aus diversen Programmen.
Gestensteuerung in der iOS-App

Kommentare