+
Keinerlei Ähnlichkeit: Josh mit dem Reisepass seiner Freundin.

Schwere Sicherheits-Panne

Engländer fliegt mit Reisepass seiner Freundin nach Dortmund

  • schließen

London - Sie sehen völlig unterschiedlich aus, trotzdem kam der Engländer Josh Reed mit dem Reisepass seiner Freundin durch die Sicherheitskontrollen am Flughafen und flog nach Dortmund.

Der 21-jährige Josh aus England will mit seinen Kumpels zu einem Fußballspiel nach Dortmund fliegen. Kurz bevor es los geht, schnappt er sich den Reisepass und los geht's zum Flughafen. Bei der Sicherheitskontrolle wird wie üblich der Reisepass gemeinsam mit dem Flugticket überprüft, Josh bekommt seine Dokumente zurück und macht sich mit seinen Freunden auf den Weg zum Flieger. In Dortmund angekommen bemerkt der junge Mann jedoch, dass der Reisepass in seiner Tasche gar nicht seiner ist! Er hatte ihn in der Eile mit dem seiner Freundin Sophie verwechselt.

Josh bemerkt falschen Pass erst nach der Landung

Ein Freund von Josh postete den unglaublichen Moment auf Facebook. 

So we get the Germany, and realise Josh Reed has got through English security and onto the plane with his girlfriends passport 󾌴

Posted by Curtis Hendry on Donnerstag, 25. Februar 2016

Der junge Mann und seine Clique sind fassungslos, denn Josh und Sophie sind nicht nur unterschiedlichen Geschlechts und tragen einen eindeutig männlichen beziehungsweise weiblichen Vornamen - er ist mit seinen 1,90 Metern auch ganze 33 Zentimeter größer als sie. "Wir haben verschiedene Nachnamen und könnten nicht unterschiedlicher aussehen", sagt er der britischen Sun. Doch weder dem Flughafenpersonal noch der Fluggesellschaft Ryanair ist der Fehler aufgefallen.

"Das macht mir Sorgen"

Auf dem Rückflug nach London wies sich Josh dann mit seinem Führerschein aus, nur um sicher zu gehen. Dennoch ist er ein wenig geschockt: "Es wundert einen, wie leicht Menschen, die sich ähnlich sehen, mit einem falschen Pass durch die Sicherheitskontrollen kommen könnten." Auch Joshs Freundin Sophie zeigt sich ein wenig erschüttert: "Es scheint so einfach, im Land ein- und auszureisen. Man stellt es sich viel strenger vor. Das macht mir Sorgen."

Ryanair erklärte auf Nachfrage der Sun, dass Swissport, die zuständige Agentur am Boarding Gate, einen Fehler bei der Passkontrolle gemacht habe. Der Fluggesellschaft wurde versichert, dass die notwendigen Schritte eingeleitet werden würden, um solche Vorfälle künftig zu vermeiden.

mt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht
In dem kleinen Ort in Brandenburg herrschte Entsetzen, als bekannt wurde, dass ein junger Mann auf seiner Flucht zwei Polizisten überfuhr. Er soll zuvor seine Großmutter …
Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht
Portugal ruft nach Waldbränden dreitägige Staatstrauer aus
Lissabon (dpa) - In Portugal hat heute eine dreitägige Staatstrauer für die Opfer der Waldbrände begonnen. Der portugiesische Regierungschef António Luís Santos da Costa …
Portugal ruft nach Waldbränden dreitägige Staatstrauer aus
15 Frauen vertrauten ihm ihren Körper an - nun teilen sie ein trauriges Schicksal
Sie suchten eine Schönheitsklinik auf - mit dem Wunsch sich endlich schön zu finden. Was dieser Arzt aus Omaha ihnen angetan haben soll, ist einfach nur schockierend.
15 Frauen vertrauten ihm ihren Körper an - nun teilen sie ein trauriges Schicksal
Sturm "Ophelia" zieht weiter nach Schottland
In Irland kostete "Ophelia" mindestens drei Menschen das Leben. Es herrschte Chaos, Tausende hatten keinen Strom. Am Dienstag soll sich dort die Lage normalisieren. Der …
Sturm "Ophelia" zieht weiter nach Schottland

Kommentare