Engländer wollen Nazi-Gold aus dem Stolpsee bergen

Berlin - In einem See nahe Berlin soll Nazi-Gold im Wert von fast einer Milliarde Euro liegen. Englische Geschäftsmänner wollen den Schatz nun bergen.

Über die Pläne der britischen Schatzjäger berichtet die "Daily Mail". Der damalige Oberbefehlshaber der Luftwaffe, Hermann Göring, soll bis zu 18 Kisten Gold im Jahr 1945 in den Stolpsee bei Fürstenberg (eine Stunde von Berlin entfernt) werfen lassen. Damit wollte er den Schatz vor den anrückenden russischen Truppen in Sicherheit bringen.

Die Geschichte über den Goldschatz ist nicht neu. Bereits 1986 hatte Stasi-Chef Erich Mielke den See durchsuchen lassen - gefunden wurde aber nichts. "In der früheren DDR fehlte die Technologie, um den See gründlich zu durchsuchen", sagte Pfarrer Erich Köhler gegenüber der Zeitung. Der 77-Jährige hat sich intensiv mit der Legende um den Schatz beschäftigt und hatte der Zeitung auch von dem Plan der Geschäftsmänner berichtet.

Geschäftsmänner auf Schatzsuche

Diese wollen den Stolpsee nun unter anderem mithilfe von U-Booten absuchen. Ihre Informationen über den Goldschatz hätten die Schatzjäger aus SS-Dokumenten und Zeitzeugenberichten des deutschen Bundesarchivs in Koblenz.  

Die "Daily Mail" zitiert daraus etwa die Aussage des Zeitzeugen Eckard Litz: "Ich erinnere mich sehr gut an die Nacht, in der die Lastwagen mit aufgeblendeten Scheinwerfern an das Seeufer fuhren. Ich sah 20 bis 30 abgemagerte Gestalten in KZ-Kleidung, die schwere Kisten ausladen mussten. Diese wurden in zwei Ruderboote gehoben, die sechs Mal zur Mitte des Sees fuhren. Als die letzte Kiste über Bord geworfen wurde, kehrten die Männer zum Ufer zurück." Dort seien sie dann erschossen worden. Ihre Leichen sollen ebenfalls in den See geworfen worden sein.

sr

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz nahe Himalaya-Airport in Nepal
Beim Absturz eines kleinen Frachtflugzeugs nahe dem Mount Everest in Nepal ist der Pilot der Maschine ums Leben gekommen, sein Co-Pilot und eine Flugbegleiterin wurden …
Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz nahe Himalaya-Airport in Nepal
Kompletter Systemausfall: Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Verspätungen, Flugausfälle, lange Schlangen an den Airports: Ein Komplettausfall des IT-Systems von British Airways stört den Flugbetrieb der Airline erheblich - auch in …
Kompletter Systemausfall: Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Verspätungen, Flugausfälle, lange Schlangen an den Airports: Ein Komplettausfall des IT-Systems von British Airways stört den Flugbetrieb der Airline erheblich - auch in …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt
Durch puren Zufall ist die Polizei im US-Bundesstaat North Carolina auf ein großes Opium-Mohnfeld gestoßen und hat damit dem regionalen Drogenhandel einen schweren …
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt

Kommentare