KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern

KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern

Liegt es ihm in den Genen?

Enkel von Mafioso-Boss überfällt New Yorker Bank

New York - Wie der Opa, so der Enkel: John Gotti, Nachfahre des gleichnamigen New Yorker Mafioso, eifert offenbar seinem legendären Großvater nach - allerdings mit bescheidenem Erfolg.

Der 23-Jährige wurde am Mittwoch unter anderem wegen Verdachts auf Beteiligung an einem Raubüberfall inhaftiert, wie Staatsanwältin Bridget Rohde sagte.

Gotti soll bei einem Überfall im April 2012 auf eine Bank im New Yorker Stadtteil Queens mitgemacht haben. Er habe mit einem Komplizen vor dem Gebäude Schmiere gestanden, während ein weiterer Kumpan versucht habe, mit einer Bombendrohung von den Angestellten Geld zu erpressen. Nach Angaben der Justizbehörde wurden ihm aber nur 5491 Dollar (gut 5000 Euro) ausgehändigt.

Zwei Tage vorher habe Gotti mit zwei Begleitern ein Auto angezündet - auf Geheiß von Vincent Asaro, einem einflussreichen Mitglied der New Yorker Bonanno-Mafia-Clans. Der Autobesitzer soll dem 82-jährigen Asaro die Vorfahrt genommen haben. Gotti junior wurde am Mittwoch einem Bundesrichter in Brooklyn vorgeführt und wegen Diebstahls und Brandstiftung angeklagt. Er kam in Untersuchungshaft.

Die Justizbehörden schickten zudem sechs weitere Verdächtige hinter Gitter, darunter auch Asaro. Asaro war 2015 von dem Vorwurf freigesprochen worden, an dem sogenannten Lufthansa-Raub am Flughafen John F. Kennedy beteiligt gewesen zu sein. Bei dem brutalen Überfall erbeuteten die Täter Geld und Schmuck aus dem Lufthansa-Frachtzentrum. Der 2002 verstorbene Gotti senior war das einflussreiche Oberhaupt der Gambino-Familie in New York und ein stadtbekannter Gangster.

AFP

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 20 000 Babys jährlich nach künstlicher Befruchtung
München (dpa) - Die Zahl der Geburten nach einer künstlichen Befruchtung steigt in Deutschland steil an. Erstmals wurden 2015 mehr als 20 000 Kinder nach einer …
Mehr als 20 000 Babys jährlich nach künstlicher Befruchtung
Regen, Matsch, Schnee: Wetter bleibt ungemütlich
Das Wetter in Deutschland bleibt durchwachsen. Zum Wochenende hin könnte der Winter im ganzen Land zurückkehren. Offen ist, ob sich der Neuschnee bis Weihnachten hält.
Regen, Matsch, Schnee: Wetter bleibt ungemütlich
Vorsätze für 2018: Weniger Stress und Handy
Die Wünsche für das neue Jahr ähneln denen vergangener Jahre: Weniger Stress erhoffen sich viele. Vor allem Jüngere denken dabei an ihr Handy und wünschen sich mehr …
Vorsätze für 2018: Weniger Stress und Handy
Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Die Silvesterknallerei ist nicht mehr fern - und Experten warnen vor falschem Umgang damit. Immer wieder stellen Zollbeamte unerlaubtes Feuerwerk aus dem Ausland in …
Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern

Kommentare