Stundenlange Störungen

Lok entgleist - Sylt-Shuttle ausgefallen

Niebüll - Eine entgleiste Lok hat am Freitag stundenlang für Behinderungen beim Sylt-Shuttle der Bahn gesorgt.

Ein Drehgestell der Lok sei bei einer Rangierfahrt im Bahnhof Niebüll aus dem Gleis gesprungen, teilte die Bundespolizei in Flensburg mit. Der Fahrzeugtransport von und nach Sylt wurde für mehrere Stunden unterbrochen. Der Personenverkehr von Hamburg nach Westerland war von der Gleissperrung nicht betroffen. Helfer des Technischen Hilfswerks Niebüll hoben die Lok am frühen Abend wieder auf die Gleise, und der Fahrzeugtransport auf die Insel konnte wieder aufgenommen werden. Die Ursache für die Panne stand zunächst nicht fest.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

14-jährige Celine darf nicht mehr in die Schule - weil sie schwanger ist
Weil eine 14-jährige Schülerin schwanger ist, darf sie nicht mehr zur Schule. Die „Bild“-Zeitung sprach mit der Schwangeren. 
14-jährige Celine darf nicht mehr in die Schule - weil sie schwanger ist
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: So sehen Sie die Ziehung live
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen. Vier Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 18.11.2017: So sehen Sie die Ziehung live
Sylt sucht Schutz hinter künstlicher Sandbank
Um bewohnte Ortslagen auf Sylt zu schützen, wird seit 1972 Sand aufgespült zum Schutz vor Stürmen. Vor Hörnum wird jetzt versucht, ein Sanddepot für den Küstenschutz auf …
Sylt sucht Schutz hinter künstlicher Sandbank
Überschwemmungen: Zahl der Flutopfer in Griechenland steigt auf 19
Die Zahl der Opfer der starken Regenfälle mit Überschwemmungen, die Griechenland seit Mittwoch heimsuchen, ist am Samstag auf 19 gestiegen.
Überschwemmungen: Zahl der Flutopfer in Griechenland steigt auf 19

Kommentare