Entlassener Sextäter nach vier Jahren rückfällig

Kiel - Vier Jahre nach einer Haftstrafe wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern steht ein 32-jähriger Mann aus Kiel erneut wegen schwerer Übergriffe vor Gericht.

Ihm wird vorgeworfen, sich von Juli 2010 bis Januar 2011 in rund 40 Fällen an sechs ihm anvertrauten Kindern vergangen zu haben. Einige der Jungen und Mädchen im Alter von drei bis neun Jahren soll der Mann auch untereinander zu sexuellen Handlungen gezwungen haben. Der 32-Jährige spielte ihnen laut Anklage auch Pornofilme vor und filmte und fotografierte seine Opfer. In dem Verfahren, das am Dienstag vor dem Kieler Landgericht begann, sind vier Kinder seiner früheren Lebensgefährtin und ein Nachbarkind als Nebenkläger zugelassen. Die Mutter des Nachbarkindes hatte den 32-Jährigen angezeigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Eine Frau biegt falsch auf eine Bundesstraße ein, rammt mit ihrem Auto einen anderen Wagen und reißt dessen Fahrer mit in den Tod.
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Spuren im Schnee führen Polizei zu Einbrechern
Freiburg - Der Winter ist nicht nur eine schöne Jahreszeit zum Schlitten fahren - sie hilft der Polizei auch dabei, Verbrechen aufzuklären. So wie einen Einbruch in …
Spuren im Schnee führen Polizei zu Einbrechern
Angeklagter bestreitet Tötungsabsicht nach Baustellen-Streit
Auf einer Baustelle arbeiten ein Pflasterer und ein Asphaltierer. Sie geraten in Streit - um einen Lastwagen, der angeblich über frischen Asphalt gefahren ist. Am Ende …
Angeklagter bestreitet Tötungsabsicht nach Baustellen-Streit
Lichter am Piccadilly Circus gehen aus
London - Neben Tower Bridge und Big Ben ist es eines der Wahrzeichen Londons: Der Piccadilly Circus mit seinen riesigen Leuchtreklamen. Doch genau die wurden jetzt …
Lichter am Piccadilly Circus gehen aus

Kommentare