Entlassener Sextäter nach vier Jahren rückfällig

Kiel - Vier Jahre nach einer Haftstrafe wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern steht ein 32-jähriger Mann aus Kiel erneut wegen schwerer Übergriffe vor Gericht.

Ihm wird vorgeworfen, sich von Juli 2010 bis Januar 2011 in rund 40 Fällen an sechs ihm anvertrauten Kindern vergangen zu haben. Einige der Jungen und Mädchen im Alter von drei bis neun Jahren soll der Mann auch untereinander zu sexuellen Handlungen gezwungen haben. Der 32-Jährige spielte ihnen laut Anklage auch Pornofilme vor und filmte und fotografierte seine Opfer. In dem Verfahren, das am Dienstag vor dem Kieler Landgericht begann, sind vier Kinder seiner früheren Lebensgefährtin und ein Nachbarkind als Nebenkläger zugelassen. Die Mutter des Nachbarkindes hatte den 32-Jährigen angezeigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess um Prügelattacke auf Kevin Großkreutz
Fußballweltmeister Kevin Großkreutz kehrt nach Stuttgart zurück. Jedoch nicht als Verteidiger für den VfB, sondern als Zeuge vor Gericht. Zwei Männer sollen ihn …
Prozess um Prügelattacke auf Kevin Großkreutz
Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Der brutale Überfall auf ein campendes Paar in der Nähe von Bonn sorgte vor einem halben Jahr für Aufsehen. Nun steht der mutmaßliche Vergewaltiger vor Gericht. Er …
Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
116 Mädchen und Frauen haben sich in der ersten Wiesn-Woche hilfesuchend an eine spezielle Anlaufstelle des Oktoberfestes gewandt - genauso viele wie im vergangenen Jahr.
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders

Kommentare