Entschärfung und Sprengung

15 000 Menschen wegen Bomben evakuiert

Osnabrück - Etwa 15 000 Menschen haben am Sonntag in Osnabrück wegen zweier Weltkriegsbomben stundenlang ihre Häuser verlassen müssen.

Die erste Bombe konnte am Mittag entschärft werden, sagte ein Stadtsprecher. Die zweite wurde am Nachmittag kontrolliert gesprengt. Danach konnten die Betroffenen zurück in ihre Häuser. Der Zoo in Osnabrück blieb wegen der Bombenentschärfung den ganzen Tag geschlossen. Die Tiere hatten am Morgen eine Extraportion Futter erhalten und mussten tagsüber in ihren Häusern bleiben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
US-Forscher haben eine neu eröffnetes Krankenhaus genau unter die Lupe genommen. Bakterien und Keime hatten die Wissenschaftler dabei im Visier.  
So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden hat seinen Beruf scheinbar etwas zu ernst genommen. Der Arzt soll mit eigenem Sperma mindesten 19 Kinder gezeugt haben. 
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Mai 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare