Entwarnung für Bangkok

Bangkok - Die thailändische Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra hat Entwarnung für das Hochwasser in der Innenstadt von Bangkok gegeben. Laut Experten werde eine bestimmte Marke nicht überschritten.

Die thailändische Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra hat sich zuversichtlich geäußert, dass das steigende Hochwasser in der Innenstadt von Bangkok keine größere Verwüstung anrichten wird. Im Zentrum der Hauptstadt würden die Fluten nicht höher steigen als 30 Zentimeter, sagte Yingluck unter Berufung auf Hochwasser-Experten am Samstag in ihrer wöchentlichen Radioansprache. In einigen weiter nördlich gelegenen Regionen war das Wasser mehr als zwei Meter hoch gestiegen. Seit Ende Juli kamen mehr als 500 Menschen ums Leben. Aus einigen Gebieten im Norden Bangkoks wurden zuletzt sinkende Pegel gemeldet.

dapd

Rubriklistenbild: © ap (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Ein entlaufener Tiger ist in Paris erschossen worden. Die 200 Kilogramm schwere Raubkatze war am späten Freitagnachmittag aus einem Zirkus im Südwesten der Stadt …
Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 24.11.2017: Hier finden Sie heute alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Menschen berichten von Schüssen im Zentrum Londons, Panik bricht aus. Zwei U-Bahn-Stationen werden vorübergehend evakuiert. In sozialen Netzwerken überschlagen sich die …
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Die Hoffnung ist verloren. Das U-Boot „ARA San Juan“ ist seit über einer Woche verschollen. Die Marine glaubt nicht mehr, dass es noch Überlebende gibt.
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben

Kommentare