+
Ein Archivfoto des Ätna

Entwarnung nach Ätna-Ausbruch

Rom - Nach dem jüngsten Ausbruch des Vulkans Ätna auf Sizilien haben Wissenschaftler Entwarnung gegeben.

 Die Eruption, bei der ein Lavastrom sich seinen Weg vom schneebedeckten Ätna in Richtung Tal gebahnt hatte, sei im Endstadium, teilte das nationale Institut für Geophysik und Vulkanologie von Catania am Donnerstag mit, wie die Nachrichtenagentur ANSA meldete. Es trete keine Lava mehr aus, der Ätna stoße lediglich noch Gas aus, hieß es weiter. Auch der Flughafen von Catania konnte am Donnerstag wieder geöffnet werden, nachdem er am Mittwochabend, als die Eruption begann, geschlossen wurde.

dapd

Fotos aus dem Januar 2011: Auch damals ist der Ätna ausgebrochen

Vulkan Ätna ausgebrochen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anstieg von Kriminalität an Schulen gibt Rätsel auf
Mehr Prävention und ein guter Draht zur Polizei: Damit hatten deutsche Schulen in den vergangenen Jahren einen stetigen Rückgang von Gewalt und Kriminalität in …
Anstieg von Kriminalität an Schulen gibt Rätsel auf
Als „Mini-Me“ wurde er berühmt: Verne Troyer ist tot
Seine geringe Körpergröße von lediglich 81 Zentimetern machten ihn weltberühmt und prägte seine bekannteste Filmrolle: Der Schauspieler Verne Troyer ist tot. 
Als „Mini-Me“ wurde er berühmt: Verne Troyer ist tot
Weitere Tote nach Drachenboot-Unfall in China geborgen
Das Drachenbootfest gehört zu den wichtigsten Feierlichkeiten in China. In schmuckvollen Booten treten Paddler gegeneinander an. Beim Training kentern zwei Boote an …
Weitere Tote nach Drachenboot-Unfall in China geborgen
Vermutlich älteste Frau der Welt in Japan gestorben
Die vermutlich älteste Frau der Welt ist im Alter von 117 Jahren in Japan gestorben. Nabi Tajima, geboren am 4. August 1900, am Samstag wurde gemeldet, dass die Seniorin …
Vermutlich älteste Frau der Welt in Japan gestorben

Kommentare