+
Ein Archivfoto des Ätna

Entwarnung nach Ätna-Ausbruch

Rom - Nach dem jüngsten Ausbruch des Vulkans Ätna auf Sizilien haben Wissenschaftler Entwarnung gegeben.

 Die Eruption, bei der ein Lavastrom sich seinen Weg vom schneebedeckten Ätna in Richtung Tal gebahnt hatte, sei im Endstadium, teilte das nationale Institut für Geophysik und Vulkanologie von Catania am Donnerstag mit, wie die Nachrichtenagentur ANSA meldete. Es trete keine Lava mehr aus, der Ätna stoße lediglich noch Gas aus, hieß es weiter. Auch der Flughafen von Catania konnte am Donnerstag wieder geöffnet werden, nachdem er am Mittwochabend, als die Eruption begann, geschlossen wurde.

dapd

Fotos aus dem Januar 2011: Auch damals ist der Ätna ausgebrochen

Vulkan Ätna ausgebrochen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Igitt! „WWM“-Kandidatin bringt ekligen Glücksbringer mit
Zum 18. Jubiläum von „Wer wird Millionär“ gab es ein 18-Jährigen-Special. Eine Kandidatin überraschte dabei mit einem besonderen Glücksbringer.
Igitt! „WWM“-Kandidatin bringt ekligen Glücksbringer mit
„Humanitäre Katastrophe“: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
Hurrikan „Maria“ hat die Karibikinsel Puerto Rico verwüstet. Der Gouverneur bittet das Weiße Haus, die US-Bürger in dem Außengebiet nicht zu vergessen. Nach längerem …
„Humanitäre Katastrophe“: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
Vulkan auf Vanuatu spuckt Feuer und Asche: Einwohner fliehen
Auf einer der Inseln des Pazifikstaates Vanuatu ist am Dienstag der Vulkan Manaro ausgebrochen. Die Behörden verhängten über die gesamte Insel Ambae mit ihren insgesamt …
Vulkan auf Vanuatu spuckt Feuer und Asche: Einwohner fliehen
Mehr als 20 Oktoberfest-Ordner mit Bauchschmerzen in Klinik – es gibt Verdacht
Mehr als 20 Oktoberfest-Ordner müssen sich wegen gesundheitlicher Probleme in einer Münchner Klinik behandeln lassen. Die Rettungssanitäter scheinen den Grund schnell zu …
Mehr als 20 Oktoberfest-Ordner mit Bauchschmerzen in Klinik – es gibt Verdacht

Kommentare