Aufregung bei Behörden

Entwarnung nach verdächtigen Briefsendungen in Hamburg

Hamburg - Feuerwehrleute in Schutzanzügen, Absperrbänder: An mehreren Gerichten und Finanzämtern in Hamburg werden verdächtige Briefe entdeckt. Doch schon bald steht fest, dass der Inhalt der Briefe harmlos ist.

Aufregung bei Hamburger Behörden: An verschiedenen Gerichten und Finanzämtern sind am Montag verdächtige Briefsendungen aufgetaucht. Doch schon nach kurzer Zeit gab die Polizei Entwarnung. Die Briefe an zwei Gerichtsbehörden enthielten nach Angaben der Polizei nur Zucker. „Wir gehen davon aus, dass die Taten zusammenhängen und auch die anderen Briefsendungen nicht gefährlich sind“, sagte ein Polizeisprecher.

Die verdächtigen Briefsendungen waren bei fünf Gerichten und ebenso vielen Finanzämtern aufgetaucht. Die Feuerwehr war am Vormittag am Zivilgericht mit einem Großaufgebot und Atemschutzgeräten im Einsatz. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen und werde nun nach und nach alle Sendungen kriminaltechnisch untersuchen, teilte die Polizei mit.

Ob es einen Zusammenhang mit ähnlichen Aktionen in jüngerer Vergangenheit gebe, stehe noch nicht fest. Dazu müssten erst die Ergebnisse der Untersuchungen vorliegen. Auch in mehreren Justizbehörden anderer Bundesländer waren in den vergangenen Wochen Briefe mit weißem Pulver eingegangen. Auch dieses Pulver stellte sich als ungefährlich heraus.

dpa/Video: snacktv

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jogger mit Kindern im Wald unterwegs - plötzlich wird auf ihn geschossen
Im niedersächsischen Nienburg war ein Jogger mit seinen Kindern unterwegs, als plötzlich auf ihn geschossen wurde. Die Polizei steht vor einem Rätsel.
Jogger mit Kindern im Wald unterwegs - plötzlich wird auf ihn geschossen
Forscher entdecken zwölf neue Jupiter-Monde
Der Jupiter ist in vielerlei Hinsicht ein Rekord-Planet, auch was die Zahl seiner Monde angeht. Jetzt haben US-Forscher gleich zwölf neue Monde um den Planeten herum …
Forscher entdecken zwölf neue Jupiter-Monde
Sächsisches Känguru wieder da - ein anderes fehlt noch
Ein seit Anfang Juli vermisstes Känguru aus dem thüringischen Meuselwitz ist wieder da. Polizisten fingen das Tier am Dienstag im etwa fünf Kilometer entfernten …
Sächsisches Känguru wieder da - ein anderes fehlt noch
Nach Verlobung - Liebespaar lässt am Gardasee die Hüllen fallen und kassiert Strafe
Muss Liebe schön sein. Nach dem Heiratsantrag leiß ein Liebespaar am Gardasee die Hüllen fallen - vor vielen Zuschauern.
Nach Verlobung - Liebespaar lässt am Gardasee die Hüllen fallen und kassiert Strafe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.