+
Fünf ehemalige Pflegekräfte des Aachener Klinikums stehen vor Gericht.

Prozess in Aachen

Pfleger machten entwürdigende Fotos von Patienten

Aachen - Sie knipsten entwürdigende Bilder von hilfebedürftigen, wehrlosen Notaufnahme-Patienten und teilten sie per Whatsapp. Jetzt stehen fünf ehemalige Pflegekräfte des Aachener Klinikums vor Gericht.

Nach dem Skandal um entwürdigende Bilder von hilflosen Patienten am Aachener Klinikum stehen fünf frühere Pflegekräfte der Notaufnahme vor Gericht. Die vier Männer und eine Frau zwischen 25 und 32 Jahren sollen laut Anklage in wechselnder Beteiligung mit Handys Bilder und ein Video von neun zum Teil entblößten Patienten gemacht haben, die nicht bei klarem Bewusstsein waren. Laut Anklage wurden einem Herz-Patienten mit einem Stift ein Herz mit einem Namen auf die nackte Brust und mit einer Creme Dracula-Zähne ins Gesicht gemalt. Andere sollen sich für ein Selfie zu zweit ins Bett zu einer Patientin gelegt haben.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen in neun Fällen vor. Zwei Bilder und das Video seien über den Kurznachrichtendienst WhatsApp verbreitet worden. Darin habe eine demente Patientin verwirrt und angstvoll in die Kamera geschaut und gefragt: „Wer sind Sie?“. Der Pfleger soll geantwortet haben: ein „Terrorist“.

In einigen Fällen hätten die Patienten ihre Zustimmung zu Fotos gegeben, es sogar gewünscht, behaupteten die Angeklagten am Dienstag. Teilweise wollten sich die Krankenpfleger auch an nichts mehr erinnern können. Es gab Worte des Bedauerns. Aber eine richtige Begründung für die Bilder hatte keiner der Pfleger.

Das Klinikum hatte die Angeklagten gefeuert. Sie arbeiten nach eigenen Angaben alle wieder als Krankenpfleger in neuen Jobs.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bär greift Mann in italienischer Alpenregion an
Rom (dpa) - Ein Bär hat einen Mann in der italienischen Region Trentino angegriffen und verletzt. Das Tier habe den 69-Jährigen am Samstagabend in den Arm gebissen, als …
Bär greift Mann in italienischer Alpenregion an
Mit Maschinenpistole verwechselt: Shisha löst Großeinsatz bei Polizei aus
Die Beobachtung eines Nachbarn hat ein Großeinsatz der Polizei in Bielefeld ausgelöst. Er meinte, eine Maschinenpistole gesehen zu haben. In Wirklichkeit wollten zwei …
Mit Maschinenpistole verwechselt: Shisha löst Großeinsatz bei Polizei aus
Schon wieder! Hai-Alarm auf Mallorca - Mann verletzt
Erst kürzlich sorgte ein Blauhai für Schlagzeilen, weil er sich an den Strand von Mallorca verirrte. Daraufhin entbrannte eine Diskussion um die Sicherheit auf der …
Schon wieder! Hai-Alarm auf Mallorca - Mann verletzt
Rauchverbot auf den Philippinen tritt landesweit in Kraft
Auf den Philippinen ist ein landesweites Rauchverbot an öffentlichen Plätzen in Kraft getreten. Die Regierung forderte die Bevölkerung am Sonntag auf, sich an die …
Rauchverbot auf den Philippinen tritt landesweit in Kraft

Kommentare