Baukran kracht in Einfamilienhaus

Eppelheim - Beim Anheben von Stahlmatten ist am Samstag im baden-württembergischen Eppelheim ein Baukran umgestürzt und mit seinem Ausleger in ein Einfamilienhaus gekracht.

Die drei Bewohner blieben wie durch ein Wunder unverletzt, wie die Polizei mitteilte. Das einstöckige Gebäude ist allerdings unbewohnbar. Der Schaden wird auf rund 300.000 Euro geschätzt.

Der mehrere Meter hohe Kran war zwischen den Rohbauten zweier Mehrfamilienhäuser aufgestellt und wurde vom Boden aus ferngesteuert. Kurz nach 8.00 Uhr kippte er um, blieb aber in Schräglage an einem der Neubauten hängen.

Sein etwa 15 Meter langer Ausleger pendelte jedoch durch das Dach in die Erdgeschosswohnung. Die Polizei geht davon aus, dass die Stahlmatten zu schwer waren und der Kran das Gleichgewicht verlor.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

tz-Interview zum Superteleskop: „In Geschichte des Universums blicken“
Der Bau des neuen Superteleskop ELT läuft. Im Interview erklärt Dr. Bruno Leibundgut von der Garchinger ESO-Zentrale, was es damit auf sich hat.
tz-Interview zum Superteleskop: „In Geschichte des Universums blicken“
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien

Kommentare