Erdbeben erschüttert Griechenland

Athen - Ein Erdbeben der Stärke 4,7 hat am Sonntag den Westen Griechenlands erschüttert. Viele Menschen rannten auf die Straßen.

Verletzte wurden den Behörden nicht gemeldet, hieß es im staatlichen Rundfunk (NET). Das Zentrum des Bebens lag etwa 20 Kilometer nordöstlich der Hafenstadt Patras, teilte das seismologische Labor der Universität von Patras mit. Der Erdstoß ereignete sich nach Aussagen des griechischen Seismologen Akis Tselentis “sehr nahe an der Erdoberfläche“. Aus diesem Grund sei er als starkes Beben gespürt worden, hieß es.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ekel masturbiert vor 19-Jähriger im Regionalexpress - Polizei veröffentlicht dieses Foto
Einfach widerlich! Ein Mann hat am Dienstagnachmittag in einem Regionalexpress von Euskirchen nach Köln vor einer jungen Frau masturbiert. Mit diesem Foto fahndet die …
Ekel masturbiert vor 19-Jähriger im Regionalexpress - Polizei veröffentlicht dieses Foto
Darum ist dieses Dashcam-Video der Polizei etwas fürs Herz
Wenn die Polizei Dashcam-Videos veröffentlicht, sind meistens wilde Verfolgungsjagden oder dramatische Szenen zu sehen. Dass es auch ganz andere Aufnahmen gibt, zeigt …
Darum ist dieses Dashcam-Video der Polizei etwas fürs Herz
Das Foto eines Pärchens im Netz sorgt für große Verwirrung
Atemberaubendes Bild: Ein Pärchen posiert an einer Klippe in schwindelerregender Höhe. Die Frau scheint dabei ihr Leben zu riskieren. Diese unglaubliche Aufnahme …
Das Foto eines Pärchens im Netz sorgt für große Verwirrung
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Eine Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Das sagt sie selbst dazu.
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus

Kommentare