Erdbeben erschüttert Südpazifik

New York - Ein Erdbeben der Stärke 6.0 hat den Südpazifik rund 230 Kilometer östlich von Fidschi erschüttert. Ob es Schäden oder Verletzte gibt, ist momentan noch unklar.

Zunächst gab es keine Berichte über Schäden oder Verletzte. Auch eine Tsunamiwarnung wurde vorerst nicht ausgegeben. Nach Angaben des Geologischen Dienstes der USA ereignete sich das Beben in einer Tiefe von 611 Kilometern. Die Region liegt am Feuerring, wo sich rund 90 Prozent aller Erdbeben ereignen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA fiebern der Sonnenfinsternis entgegen
Die "Große Amerikanische Finsternis" macht am Montag für wenige Minuten in Teilen der USA den hellen Tag zur Nacht. Millionen fiebern dem Ereignis entgegen.
USA fiebern der Sonnenfinsternis entgegen
Bienen mit Rückennummern liefern erste Forschungsergebnisse
München (dpa) - Forscher haben in München Wildbienen mit winzigen Rückennummern ausgestattet und ihren Flugradius untersucht. Das Ergebnis: Weibchen flogen im …
Bienen mit Rückennummern liefern erste Forschungsergebnisse
Nach Mord in Hamburg mehrere Täter flüchtig
Gewaltverbrechen in Hamburg-Eppendorf, ein Mensch wird erschossen. Vieles ist laut Polizei noch unklar.
Nach Mord in Hamburg mehrere Täter flüchtig
„Breitbart“ blamiert sich mit Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Was haben ein gutgelaunter Lukas Podolski auf einem Jetski und die Schleuserkriminalität in Spanien miteinander zu tun? Richtig, gar nichts. Nicht jedoch, wenn es nach …
„Breitbart“ blamiert sich mit Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Kommentare