Erdbeben erschüttert Südpazifik

New York - Ein Erdbeben der Stärke 6.0 hat den Südpazifik rund 230 Kilometer östlich von Fidschi erschüttert. Ob es Schäden oder Verletzte gibt, ist momentan noch unklar.

Zunächst gab es keine Berichte über Schäden oder Verletzte. Auch eine Tsunamiwarnung wurde vorerst nicht ausgegeben. Nach Angaben des Geologischen Dienstes der USA ereignete sich das Beben in einer Tiefe von 611 Kilometern. Die Region liegt am Feuerring, wo sich rund 90 Prozent aller Erdbeben ereignen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz Starkregens kaum Schäden - weitere Warnungen im Süden
Im Süden und Osten Deutschlands regnete es in der Nacht heftig - größere Schäden blieben aber aus. Ein Ende des starken Regens ist in Teilen Deutschlands allerdings …
Trotz Starkregens kaum Schäden - weitere Warnungen im Süden
Bahn will Mitarbeiter mit Bodycams ausstatten
Berlin (dpa) - Das Sicherheitspersonal der Bahn soll künftig deutschlandweit Körperkameras tragen. Die Kameras sollen an großen Bahnhöfen und im Umfeld von Sport- und …
Bahn will Mitarbeiter mit Bodycams ausstatten
Bundestag entscheidet über höhere Strafen für Einbrecher
Berlin (dpa) - Einbrecher und Raser sollen in Zukunft härtere Strafen zu spüren bekommen. Der Bundestag berät dazu abschließend über zwei Gesetzesvorhaben.
Bundestag entscheidet über höhere Strafen für Einbrecher
Attacke auf U-Bahn-Treppe: Opfer als Zeugin erwartet
Berlin (dpa) – Der Prozess um die brutale Attacke gegen eine Frau auf einer Berliner U-Bahn-Treppe gegen einen 28-Jährigen wird heute mit der Befragung von Zeugen …
Attacke auf U-Bahn-Treppe: Opfer als Zeugin erwartet

Kommentare