Erdbeben erschüttert Westen Griechenlands

Athen - Ein Erdbeben der Stärke 4,6 hat am Donnerstagabend den Westen Griechenlands erschüttert. Das Beben habe sich stark angefühlt und Angst verbreitet, sagten Einwohner der Region.

Ein Erdbeben hat am Donnerstagabend den Westen Griechenlands erschüttert und viele Menschen in Angst versetzt. Die Stärke des Bebens wurde nach Messungen des geodynamischen Instituts der griechischen Hauptstadt mit 4,6 gemessen. Zunächst wurde das Erdbeben mit einer Stärke von 5,1 gemessen. Das Beben habe sich stark angefühlt, sagten Einwohner der Region der Nachrichtenagentur dpa. Viele Menschen hätten Angst bekommen. Angaben über Verletzte gab es bei den Behörden zunächst nicht, wie der staatliche Rundfunk (ERA) berichtete. Dies bestätigte auch die Polizei der Region.

Das Zentrum des Bebens lag etwa 20 Kilometer nordöstlich der Hafenstadt Patras, nahe der Kleinstadt Nafpaktos, wie das seismologische Labor von Patras mitteilte. Spüren konnte man das Beben auch in höheren Stockwerken in Athen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare